NOCH oder SCHON online???

Eiserne Oldies Tabellenzweiter in Gruppe B

Derbytag beim Traditionsmasters:

Sa, 11. Januar 2020
Eiserne Oldies Tabellenzweiter in Gruppe B

Die Traditionsmannschaft des 1. FC Union Berlin war am heutigen Sonnabend (11.01.2020) beim AOK-Traditionsmasters in der Berliner Max-Schmeling-Halle zu Gast.

Nachdem das Turnier bereits im letzten Jahr an zwei Tagen ausgetragen wurde, setzte der Veranstalter auch bei der elften Auflage auf einen Derbytag und den anschließenden Tag der Entscheidung am morgigen Sonntag.

In der ausverkauften Halle wurden die Union-Legenden Karim Benyamina, Shergo Biran, Thomas Boden, Björn Brunnemann, Marco Gebhardt, Daniel Göhlert, Tom Hauthal, Sven Kaiser, Benjamin Köhler, Henryk Lihsa, Ronny Nikol, Torsten Mattuschka, Tom Persich, Christian Stuff lautstartk auf dem Grün empfangen.

Nachdem sich Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 in der Auftaktbegegnung mit 3:1 trennten, wurde um 17:15 Uhr die erste Partie der Köpenicker angepfiffen. Der SV Werder Bremen erzielte in der 8. Minute den ersten Treffer der Partie, Union gelang nach der Halbzeit (11.) der Anschlusstreffer durch ein Eigentor der Bremer. Torsten Mattuschka (15.) und Daniel Göhlert (16.) hielten mit ihren Toren die Union-Legenden im Spiel, nachdem die Grün-Weißen durch Seidel (12.) und Reich (14.) auf 3:1 erhöht hatten. Der Siegtreffer gelang Karim Benyamina in der Schlussminute nach Zuspiel von Björn Brunnemann.

Die letzte Partie des Derbytages war zugleich das Spitzenspiel am heutigen Sonnabend. Mit Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin trafen um 20:03 Uhr die Berliner Lokalrivalen gegeneinander an. Die Herthaner gingen bereits in der 5. Minute durch Malik Fathi in Führung und legten eine Minute später das 2:0 nach. In der 7. Spielminute gelang Karim Benyamina der Anschlusstreffer und er war es auch, der zwei Minuten später zum Ausgleich und dem Pausenstand von 2:2 traf.

Nach der Pause waren die Herthaner die spielbestimmende Mannschaft und erzielten mit Treffern in der 15., 18. und 19. Spielminute den 5:2 Endstand.

Mit drei Punkten aus zwei Spielen liegen die Union-Legenden hinter den Charlottenburgern auf Platz 2 in der Turniertabelle der Gruppe B.

Am morgigen Sonntag startet der Finaltag um 13:10 Uhr mit der Partie Tennis Borussia Berlin gegen den 1. FC Union Berlin.

Das Endspiel wird gegen 16:16 Uhr ausgetragen.

Der Turnierplan ist hier einsehbar.