Alles okay?

EISERN-Magazin zum Saisonendspurt

Ab Sonnabend erhältlich:

Do, 08. April 2021
EISERN-Magazin zum Saisonendspurt

Bevor die Saison endgültig auf die Zielgerade einbiegt, geht die neue Ausgabe von EISERN an den Start. Das Union-Magazin aus dem Berliner Verlag liefert verlässlich tiefe Einblicke in die Welt der Eisernen aus Köpenick.

Titelheld der neuen Ausgabe ist Union-Kapitän Christopher Trimmel. Der dienstälteste Unioner im Kader von Cheftrainer Urs Fischer erzählt von seinem ungewöhnlichen Weg in den Profifußball und welche Rolle seine Eltern dabei spielten, wie wichtig Disziplin und Konzentrationsfähigkeit für ihn sind und welche Künstler ihn faszinieren. Dazu gibt es seine ganz persönliche Traumelf – in die es übrigens nur ein einziger aktueller Bundesliga-Profi geschafft hat.

Und sonst noch?

Fußballjournalist und Buchautor Christoph Biermann untermauert seinen Ruf als Union-Experte mit einem launigen Beitrag über eine Frage, die ihm während der Arbeit an seinem Union-Buch „Wir werden ewig leben" am häufigsten gestellt wurde: „Wer sind die eigentlich, diese Unioner?"

Der Olympiasieger und mehrfache Welt- und Europameister im Diskuswerfen, Robert Harting, erzählt davon, wie er sich im Olympiastadion in Union verliebt hat. Und trägt er inzwischen Union-Schal und Mütze? Eher nicht: „Meine Orientierung ist auch, dass das nicht den Union-Fan ausmacht. Das Lernmodell ist ein anderes: Verstehen warum ... Und nicht: Sich kleiden wie ..."

Wie etwas aussieht, ist natürlich auch bei Union wichtig. Die Gestalter Boone, Matthias und Fabienne sprechen über Gestaltung als wichtiges Element der Vereinskommunikation.

Und war das nun schon alles? Natürlich nicht!

Prof. Dr. Bernd Wolfarth ist Leiter der Sportmedizin der Charitè und verantwortet in dieser Funktion die medizinische Betreuung der Union-Profis. Im Gespräch mit ihm wird schnell deutlich, warum es heutzutage mit einem Masseur und einem Mannschaftsarzt längst nicht mehr getan ist und warum es tatsächlich eine ganze Klinik braucht.

Und schließlich geht es auf Zeitreise zurück in das Jahr 1969. Während in der Bundesrepublik Frauenfußball weder denkbar noch gestattet war, liefen in diesem Jahr erstmals Frauen im Trikot des 1. FC Union Berlin für ihren Verein auf. Jahrzehnte später trifft man sich wieder und gemeinsam mit Unions Clubchronist Gerald Karpa kehren die ersten Union-Spielerinnen zurück an einen Ort, mit dem sie besondere Erinnerungen verbinden ...
Auch das war noch längst nicht alles, aber mehr wird an dieser Stelle nicht verraten!

Die neue Ausgabe von EISERN kostet 4,50 € und ist ab Sonnabend, dem 10.04.2021 im Zeitschriftenhandel sowie in allen Union-Zeughäusern erhältlich. Die digitale Ausgabe wird ebenfalls am Sonnabend im FCU-Kiosk zu finden sein, den es sowohl als Android- als auch als IOS-Version in den App-Stores gibt.