Schon gefrühstückt?

Altes Eisen - Auswärts Reisen

Es wird weiter gesammelt:

Do, 04. Oktober 2018
Altes Eisen - Auswärts Reisen

Unter dem Motto "Altes Eisen - Auswärts reisen" sammelte die Stiftung des 1. FC Union Berlin e.V. UNION VEREINT.Schulter an Schulter vom 27. bis 29.09.2018 gemeinsam mit der FuMA AG Soziales Schrott und Buntmetalle, um das Projekt „Unioner-StiftungShuttle“ zu unterstützen.

Das Unioner-StiftungsShuttle ermöglicht Unionern mit Handicap die Teilnahme an Reisen zu ausgewählten Auswärtsspielen der Eisernen.

Im Frühjahr 2017 machte sich unter dem Motto "Eisern trotz (t) Handicap" erstmals eine Reisegruppe von Unionern mit Handicap auf den gemeinsamen Weg zu einem Union-Auswärtsspiel.

Neben jeder Menge Spaß, den die Aktion bereitete, konnte diesmal insgesamt ein Betrag von 3.451,68 € gesammelt werden. Dabei kamen 741 kg Buntmetalle und 12,8 Tonnen Schrott auf die Waage.

Ein großes Dankeschön gilt allen Spendern, von denen übrigens jeder auch in einen Tombola-Topf greifen durfte, in dem es unter anderem Freikarten für die nächsten Heimspiele der Eisernen oder ein handsigniertes Trikot der letzten Saison zu gewinnen gab.

Dank der Firma Schrott- Wetzel geht die Aktion weiter: Unterstützer der „Unioner-StiftungShuttle“ können sich gern jederzeit bei Sven Polack unter 0174 3286 087 oder sven.polack@Schrott-wetzel.de melden, um auf diese Art die soziale Arbeit beim 1. FC Union Berlin zu unterstützen.