Du hier? Toll!

MBS bleibt Top-Sponsor der Eisernen

Verlängerung um Bundesliga-Auftakt:

Di, 15. September 2020
MBS bleibt Top-Sponsor der Eisernen

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse und der 1. FC Union Berlin setzen ihre langjährige Zusammenarbeit fort und starten gemeinsam in die zweite Bundesliga-Spielzeit.

Bereits seit 2012 engagiert sich das Finanzunternehmen aus Potsdam bei den Eisernen und ist nicht nur eine sichere Bank für die Union-Profis sondern auch verlässlicher Partner der Sportförderung und des Nachwuchsleistungszentrums in Berlin-Köpenick.

"Auch in einer schwierigen Phase auf einen langjährigen Partner bauen zu können, zeichnet eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit aus", kommentiert Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Vertrieb des 1. FC Union Berlin die Vertragsverlängerung. „Wir freuen uns auf den weiteren gemeinsamen Weg im Fußballoberhaus".

„Tausende fußballbegeisterte Brandenburgerinnen und Brandenburger haben den 1. FC Union Berlin auf seinem Weg in die Bundesliga begleitet. Die MBS war und ist als verlässlicher Partner in allen Fragen rund um Finanzdienstleistungen immer an ihrer Seite. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern“, verspricht Andreas Schulz, Vorstandsvorsitzender der MBS.    

Firmenprofil MBS:

Die MBS berät über 700.000 Kunden und ist Partner von Privatkunden, Handel, Handwerk und Mittelstand sowie Kommunen in ihrer Region. Ihren hohen Anspruch an die Beratungsqualität belegt unter anderem die auch im Jahr 2020 erneut erreichte Auszeichnung „Beste Beratung vor Ort“. Traditionell engagiert sich die MBS stark für Wissenschaft, Kunst & Kultur, Sport, Umwelt und Soziales in ihrem Geschäftsgebiet.