Oh, welch eine Nacht! :-)

Union zu Gast beim SC Freiburg

Topspiel zum Jahresabschluss:

Sa, 12. November 2022
Union zu Gast beim SC Freiburg

Das letzte Bundesliga-Duell im Kalenderjahr 2022 ist ein überraschendes Topspiel. Mit dem Sport-Club Freiburg wartet der Drittplatzierte auf den Zweitplatzieren 1. FC Union Berlin. Angestoßen wird die Partie am kommenden Sonntag, dem 13.11.2022 um 17:30 Uhr im Europa-Park-Stadion. Mit Blick auf die Tordifferenz bahnt sich im Breisgau eine Defensivschlacht an.

Der Gegnercheck

Auch Freiburg erlebt aktuell eine historische Saison. Neben dem Achtelfinal-Einzug der Europa League sind die Breisgauer auch in der Bundesliga auf Rekord-Kurs. Mit 27 Zählern nach 14 Partien bestreitet der SCF seine bisher erfolgreichste Bundesliga-Hinrunde aller Zeiten. 

Im Abwehrverbund verortet Freiburg seine größte Stärke. Nach Bayern und mit Union stellen sie mit 16 Gegentoren die beste Defensive der Bundesliga. Ein Grund dafür ist ein alter Bekannter: Zur neuen Saison wechselte Weltmeister Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach zurück in seine Heimat und zu seinem Jugend- und ersten Profiverein. In der aktuellen Saison stand der 28-Jährige in jedem Pflichtspiel auf dem Rasen.

Was Matthias Ginter für die Defensive der Breisgauer ist, bedeutet Vincenzo Grifo für die Offensivabteilung. Der italienische Nationalspieler ist in drei Wettbewerben mit elf Torbeteiligungen an fast einem Drittel aller Freiburg-Tore beteiligt.  

Das Wiedersehen

Auf beiden Seiten leben vor dem Spiel alte Freundschaften auf. Auf Freiburger Seite trifft Keven Schlotterbeck auf ein paar alte Teamkollegen. In der Saison 2019/20 wurde er von den Breisgauern an die Eisernen verliehen und absolvierte 23 Partien für die Köpenicker.

Noch mehr Vergangenes verbindet Janik Haberer mit dem kommenden Gegner. In sechs Jahren stand der 28-Jährige 171 Spiele für den SCF auf dem Platz. In den späten 2010er Jahren trug Haberer dazu bei, dass sich Freiburg dauerhaft in der Bundesliga etablierte. 

Das Personal

Neben den verletzten Spielern Frederik Rönnow und András Schäfer fehlt außerdem Rani Khedira mit einer Gelbsperre. Ansonsten steht Cheftrainer Urs Fischer der gesamte Kader zur Verfügung.

Die Stimme zum Spiel

Urs Fischer sieht im SC Freiburg eines der besten Teams in der Bundesliga: „Freiburg hat ein fantastisches Jahr gespielt. Es ist eine wirklich eingespielte Mannschaft, weil man den Kader weitestgehend zusammenhalten konnte. Sie versuchen, spielerische Lösungen zu finden und den Druck auf die letzte Kette des Gegners zu suchen. Für einen langen Ball sind sie sich auch nicht zu schade und werden auch über Standards immer wieder gefährlich.“

Serviceinfos: 2.100 Unioner im Breisgau

Zum letzten Pflichtspiel des Jahres nehmen gut 2.100 Unioner den langen Weg nach Freiburg auf sich. Die Hinweise zum Stadionbesuch können hier nachgelesen werden.

Das Spiel wird live auf DAZN übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch im vereinseigenen Liveticker über die Partie.

AFTV Videos