Eiserne Grüße!

Union zu Gast bei Mainz 05

Von der Spree an den Rhein:

Fr, 05. Februar 2021
Union zu Gast bei Mainz 05

Am Sonnabend, dem 06.02.2021, gastiert der 1. FC Union Berlin am 20. Spieltag der Bundesliga-Saison 2020/2021 beim 1. FSV Mainz 05. Der Anpfiff erfolgt um 15:30 Uhr in der Opel Arena in Mainz.

Rückblick auf den vergangenen Bundesliga-​Spieltag

Der 1. FC Union Berlin empfing am vergangenen Sonnabend die Borussia aus Mönchengladbach. Nach einer knappen Halbzeitführung durch Robin Knoche (31.) gelang es der Elf vom Niederrhein, im zweiten Durchgang der Partie den Ausgleich durch Alassane Plea (59.) zu erzielen. So beendete der Unparteiische Bastian Dankert die umkämpfte Partie mit 1:1-Unentschieden. Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier

Die Partie zum Spieltagsauftakt bestritten der VfB Stuttgart und der 1. FSV Mainz 05. In den ersten 45. Minuten schafften es beide Mannschaften nicht, den Führungstreffer zu erzielen und so ging es torlos in die Halbzeitpause. Nur zehn Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff waren es die Hausherren, die durch Sasa Kalajdzic in Führung gingen. Für das 2:0 und damit das Endergebnis sorgte Silas Wamangituka in der 72. Spielminute. So verzeichneten die Stuttgarter ihren ersten Heimsieg der laufenden Saison. Der ausführliche Spielbericht des VfB Stuttgart kann hier nachgelesen werden.

Ausgangslage

Nach zuvor zwei Niederlagen konnten die Köpenicker am vergangenen Bundesliga-Spieltag einen weiteren Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt erzielen und festigten den achten Tabellenplatz. Mit 29 Zählern steht Union zwölf Punkte vor dem Relegationsplatz und verbucht damit schon jetzt sechs Punkte mehr, als am 19. Spieltag der vergangenen Bundesliga-Saison. Das Trainerteam um Urs Fischer gönnte der Profimannschaft nach der Partie gegen Gladbach zwei freie Tage und startete am Dienstagvormittag mit der ersten Trainingseinheit in die Vorbereitung auf das Spiel gegen den FSV Mainz 05. In der Bildergalerie gibt es Einblicke aus den Trainingseinheiten.

Gegnercheck

Beide Mannschaften trafen in der Bundesliga bislang in drei Partien aufeinander, in denen zwei Mal Union als Sieger vom Platz gehen konnte und in der dritten Partie sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung zufriedengeben mussten.  Der 1. FSV Mainz 05 spielt seine 12. Bundesliga-Saison und wird aktuell vom Norweger Bo Svensson trainiert. Svensson ist mittlerweile der vierte Cheftrainer in der laufenden Spielzeit. Nachdem Achim Beierlorzer nach zehn Monaten von seinem Amt entbunden wurde, folgte Jan-Moritz Lichte, dessen Amtszeit ebenfalls vorzeitig endete. Für sechs Tage und ein Spiel übernahm Jan Siewert, ehe der aktuelle Cheftrainer seinen Dienst antrat. Derzeit stehen die Mainzer mit zehn Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz. Für zwei Union-Spieler könnte es am Sonnabend zu einem Wiedersehen mit ihrem Ex-Klub kommen. Beide Leihgaben vom FC Liverpool liefen schon für die Mainzer auf. Union-Torhüter Loris Karius stand von 2012 bis 2016 für den FSV Mainz 05 zwischen den Pfosten und Stürmer Taiwo Awoniyi spielte noch in der vergangenen Saison für die 05er. Für Anthony Ujah, der früher ebenfalls für die Mainzer auflief, kommt der Vergleich mit seinem Ex-Verein nach seiner Verletzung hingegen noch zu früh. Der Nigerianer wurde am vergangenen Mittwoch erneut operiert und fällt bis auf Weiteres aus.

Auf der Pressekonferenz kommentierte Union-Trainer Urs Fischer das kommende Auswärtsspiel gegen Mainz 05: „Ich erwarte ein sehr schweres Spiel. Mainz wirkt gefestigter, sie waren sehr gut in den letzten drei bis vier Spielen. Kompakt, aggressiv gegen den Ball. Sie haben gegen Dortmund gepunktet und Leipzig geschlagen - wir brauchen ein sehr gutes Spiel, um dort etwas mitzunehmen.“ 

„Uns erwartet eine schwierige Aufgabe am Samstag. Eine eingespielte Mannschaft, ein guter Kader, körperlich robust. Eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern. Um eine Chance gegen Union zu haben, musst du kompakt als Mannschaft stehen. Und die Tugenden, die wir gegen Leipzig auf dem Platz hatten, müssen wir am Samstag natürlich wieder zeigen, um dann auch erfolgreich zu sein“, kommentierte Mainz-Trainer Bo Svensson die bevorstehenden Aufgaben seiner Mannschaft.

Personal

Beim Auswärtsspiel gegen Mainz 05 muss Union-Trainer Urs Fischer aufgrund von Verletzungen auf Anthony Ujah, Sheraldo Becker, Grischa Prömel und Max Kruse verzichten. Aufgrund von muskulären Problemen ist ein Einsatz von Christopher Lenz fraglich. Nach abgesessener Sperre sind sowohl Kapitän Christopher Trimmel als auch Innenverteidiger Florian Hübner zurück im Kader.

Informationen zum Spiel

Die Partie wird live auf Sky übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen. Zudem bieten die Eisernen die Möglichkeit, den Audiokommentar zum Spiel live in der Union-App zu verfolgen.

AFTV Videos