Hallo in die Runde!

Union trifft auf Mainz

Mit Mut und Selbstvertrauen:

Do, 07. November 2019
Union trifft auf Mainz

Am Sonnabend, dem 09.11.2019, trifft der 1. FC Union Berlin auf den 1. FSV Mainz 05. Die Partie im Rahmen des 11. Bundesliga-Spieltags findet in der Mainzer OPEL ARENA statt, der Anpfiff erfolgt um 15:30 Uhr.

Rückblick auf den letzten Spieltag: Union siegt im Hauptstadtderby, Mainz kassiert historische Niederlage

Am 10. Spieltag trafen die Eisernen erstmals in ihrer noch jungen Bundesliga-Geschichte im Oberhaus auf den Stadtrivalen Hertha BSC. In einem umkämpften Spiel etablierte sich das Team aus Köpenick als die bissigere Mannschaft, konnte die Dominanz auf dem Platz aber lange nicht in Tore umwandeln. Erst kurz vor Schluss stellte der eingewechselte Sebastian Polter per Strafstoß auf 1:0 für die Hausherren (90.). Da Union die Führung auch über die lange Nachspielzeit geschickt verteidigte, endete das erste Berlin-Derby der Bundesliga seit 42 Jahren mit einem verdienten Sieg für die Eisernen.

Für den 1. FSV Mainz war der zehnte Spieltag ein gebrauchter. Gegen ein überragend aufgelegtes RB Leipzig stand es bereits zur Pause 0:5 aus Mainzer Sicht. Auch die zweite Hälfte verlief nicht gut für die Pfälzer. Statt sich auszuruhen, legte Leipzig noch einen Gang zu und erzielte drei weitere Tore. Besonders herausstechen konnte dabei Timo Werner, der mit drei Toren und zwei Torvorlagen etliche Scorerpunkte aus der Partie mitnahm. Für den 1. FSV Mainz war es die höchste Niederlage in seiner Bundesliga-Geschichte.

Gegnercheck: Union will Bilanz gegen Mainz aufbessern

Bislang trafen die Eisernen und Mainz in sechs Spielen aufeinander. Dabei konnte Union nur einmal drei Punkte erkämpfen. Eine weitere Partie endete unentschieden, vier Spiele entschieden die Mainzer für sich. Die derzeitige Leistungskurve spricht allerdings durchaus für die Köpenicker: Drei der vier letzten Pflichtspiele endeten mit einem Sieg für Union, auch bei der Niederlage beim Rekordmeister FC Bayern München machte der Aufsteiger eine gute Figur. Der FSV hingegen tat sich zuletzt schwer. Zuvor konnte die Mannschaft von Cheftrainer Sandro Schwarz jedoch die Spiele gegen Köln und Paderborn gewinnen.

Sandro Schwarz muss auf einige Akteure seines Kaders verzichten: Philipp Mwene fällt wegen Trainingsrückstandes aus, Dong-Won Ji laboriert noch an einem Knorpelschaden. Auch Stefan Bell (Sprunggelenksverletzung) und Jean-Philippe Mateta (Meniskusriss) stehen nicht zur Verfügung.

Der Trainer von Mainz will das Debakel vom letzten Wochenende um jeden Preis vermeiden: „Wir wollen am Samstag natürlich ein anderes Gesicht zeigen. Wir haben schon viele schwierige Situationen gemeinsam gemeistert. Das Grundvertrauen ist da“, so Schwarz auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Auch Union-Trainer Urs Fischer hat einige Ausfälle zu verzeichnen: Akaki Gogia und Grischa Prömel stehen nicht zur Verfügung, auch Laurenz Dehl fehlt verletzt.

„Ich gehe davon aus, dass Mainz das Ergebnis vom letzten Wochenende gutmachen will. Sie werden mehr als bereit sein. Für mich ist entscheidend, dass wir es auch sind und an die Leistungen unserer letzten Spiele anknüpfen. Wenn wir diese Leistungen wieder abrufen können, ist alles möglich“, so der Schweizer vor dem Spiel.

Serviceinfos: Tickets noch vorhanden

Für die Partie am Samstag sind weiterhin Karten vorhanden. Die Tageskassen der OPEL ARENA werden zusammen mit dem Stadion geöffnet. Spontane anreisende Union-Fans haben also ebenfalls noch die Chance, die Eisernen in Rheinland-Pfalz zu unterstützen.

Wer nicht vor Ort dabei sein kann, bleibt wie immer über die Social Media-Kanäle oder den Union-Liveticker auf dem Laufenden.

 

AFTV Videos