Und niemals vergessen ...

Union misst sich mit Bayer 04 Leverkusen

Der Kampf um den ersten Auswärtssieg:

Do, 19. September 2019
Union misst sich mit Bayer 04 Leverkusen

Der 1. FC Union Berlin trifft am Sonnabend, dem 21.09.2019, in der BayArena auf Bayer 04 Leverkusen. Anstoß der Partie im Rahmen des 5. Bundesligaspieltags der Saison 2019/20 erfolgt um 15:30 Uhr.

Rückblick auf den vierten Spieltag: Union unterliegt Bremen, Leverkusen scheitert an Dortmund

Union traf am vergangenen Spieltag auf Werder Bremen. Vor heimischer Kulisse entwickelte sich schnell ein ungewöhnliches Spiel: Bereits nach fünf Minuten gingen die Hansestädter durch einen umstrittenen Foulelfmeter in Führung, nur neun Zeigerumdrehungen später glich Sebastian Andersson ebenfalls per Strafstoß aus. Einen weiteren Elfmeter parierte Rafal Gikiewicz in der zweiten Halbzeit zur Ecke, die wiederum die erneute Führung für Bremen einbrachte. Der weitere Verlauf der Partie brachte zwar keine weiteren Tore, dafür aber zwei Platzverweise mit sich: erst musste Neven Subotic, kurz danach Nuri Sahin das Feld jeweils mit Gelb-Rot verlassen.

Bayer Leverkusen war am vierten Spieltag zu Gast beim BVB. Paco Alcácer brachte Dortmund früh auf Kurs, ein Doppelpack von Jadon Sancho sowie ein Tor von Marco Reus kurz vor Schluss entschieden die Partie endgültig. Auch in der Champions League musste das Team von Cheftrainer Peter Bosz eine Niederlage hinnehmen: Gegen Lokomotive Moskau verlor Leverkusen mit 1:2.

Gegnercheck: Erstes Bundesliga-Duell verspricht Spannung

Bisher trafen die Eisernen zweimal auf die Werkself: Die Duelle im Rahmen des DFB-Pokals in den Saisons 2003/04 sowie 2017/18 konnte Leverkusen jeweils für sich entscheiden. Im Ligabetrieb ist es die erste Begegnung beider Mannschaften. Kleine Extra-Motivation für den Liga-Debütanten aus Berlin: Mit einem Sieg oder einem Remis kann sich die Mannschaft in die Geschichtsbücher der Bundesliga spielen. Nur sechs Neulinge blieben in ihren ersten zwei Auswärtsspielen ungeschlagen, Union könnte der siebte sein.

Während Peter Bosz auf den kompletten Leverkusener Kader zugreifen kann, muss Urs Fischer auf zwei Spieler verzichten: Neven Subotic fehlt aufgrund seiner Sperre, Grischa Prömel ist weiterhin im Reha-Prozess.

Urs Fischer weiß, welche Aufgabe ihn und seine Mannschaft am Wochenende erwartet:
„Für mich gehört Leverkusen zu den vier besten Mannschaften in Deutschland. Sie spielen mit sehr viel Ballbesitz, besitzen wahnsinnige Schnelligkeit, flüssiges Umschaltspiel und eine hohe individuelle Qualität. Wir wissen, was wir aufwenden müssen, wenn wir Punkte mitnehmen wollen“, so der Schweizer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Serviceinfos: Tickets ausverkauft, Sonderzug terminiert

Gut 2.500 Tickets für den Gästeblock sind bislang verkauft. Weitere Gästekarten sind am Spieltag an der Tageskasse erhältlich. Bitte beachten, dass im Stadion keine Fahnen erlaubt sind.

Auswärtsfahrer können mit dem Sonderzug des Eisernen Virus e.V. zur Partie nach Leverkusen reisen. Nähere Infos dazu gibt es hier.

Wer das Spiel nicht live vor Ort in der BayArena verfolgen kann, bleibt über den Live-Ticker sowie die Social-Media-Kanäle von Union auf dem aktuellen Stand.

AFTV Videos