Aha. Der frühe Vogel ...

Union kehrt aus dem Trainingslager zurück

Sicher gelandet:

Mi, 11. Januar 2023
Union kehrt aus dem Trainingslager zurück

Nach zehn Tagen, zehn Trainingseinheiten und zwei Testspielen im spanischen Wintertrainingslager in Campoamor ist die Mannschaft des 1. FC Union Berlin wieder in Berlin gelandet und wohlbehalten im heimischen Stadion An der Alten Försterei angekommen.

Sonne, Schwitzen, Spaß & „Schlabberkeks“

Nach „langen und intensiven Tagen, an denen viel zu tun war“, so Chef-Trainer Urs Fischer, ergab sich heute für alle Mitgereisten die Möglichkeit während der Rückreise ein wenig die Beine zu entspannen. Während der knapp 60-minütigen Fahrt Richtung Flughafen Murcia im Anschluss an das letzte gemeinsame Frühstück nutzten insbesondere die Spieler die Zeit, um zu lesen, zu schlafen oder die vergangenen Tage zu reflektieren. Ein ähnliches Bild zeigte sich dann auch nach dem Start Richtung Heimat, alle waren froh, dass es endlich nach Hause geht.

Für das Trainerteam enden nun also die Tage, an dem „die Trainingsplanung und -vorbereitung mit geplanten Inhalten oder auch die Aufteilung der Spieler auf einzelne Gruppen“ in der abendlichen Sonne abgehalten werden, ab sofort geschieht das wieder im winterlichen Köpenick.

Nachdem das Fahrwerk gegen 14:15 Uhr deutschen Boden berührt hatte, ging es kurze Zeit später auf direktem Wege in Richtung Köpenick zum Stadion An der Alten Försterei, wo sich Spieler, Trainer und Betreuer zumindest für einen Tag in die wohlverdiente Freizeit verabschiedeten.

Zitat des Tages: „Natürlich war es ein langes und anstrengendes Trainingslager, aber wir haben gut gearbeitet und hatten gute Bedingungen“, so das Fazit von Chef-Trainer Urs Fischer.

Die Tage im Überblick:

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

Tag 9

AFTV Videos