Mahlzeit!

Union gewinnt gegen FK Serid

Do, 01. Mai 2003
Für das einzige Tor vor der Pause sorgte Neuzugang Levente Bozsik in der 20. Minute. Nach dem Wechsel traf Zechner in der 56. Minute per Foulelfmeter zum 2:0, kurz vor Schluss in der 86. Minute noch einmal. Den Unioner Schlusspunkt setzte Chibuike Okeke eine Minute später zum 4:0. Das Gegentor fiel in der 90. Minute.



Union begann mit folgender Aufstellung: Wehner-Persich, Nikol, Härtel, Müller - Okeke, Koilov, Mattera, Preiksaitis - Andonov, Bozsik.

Nach der Pause wurde dann durchgewechselt. Nur Müller und Okeke spielten durch.