Eiserne Grüße!

Union auswärts beim SC Freiburg

Zu Gast im Schwarzwald-Stadion:

Fr, 19. Februar 2021
Union auswärts beim SC Freiburg

Am Sonnabend, dem 20.02.2021, gastiert der 1. FC Union Berlin im Rahmen des 22. Spieltages der Bundesliga-Saison 2020/2021 beim Sport-Club Freiburg. Der Anpfiff erfolgt um 15:30 Uhr im Schwarzwald-Stadion.

Rückblick auf den vergangenen Bundesliga-​Spieltag

Am vergangen Sonnabend empfing das Team von Union-Trainer Urs Fischer die Knappen aus Gelsenkirchen. Trotz guter Chancen und einer kompakten Abwehrleistung trennten sich der 1. FC Union Berlin und der FC Schalke 04 im Stadion An der Alten Försterei mit einem torlosen Remis. Der ausführliche Spielbericht zu der Partie ist hier nachzulesen.

Der SC Freiburg gastierte am 21. Spieltag beim SV Werder Bremen. So wie in den anderen vier Konferenzspielen am Sonnabend teilten sich auch an der Weser beide Mannschaften die Punkte, die Partie endete mit einem 0:0-Unentschieden. Den kompletten Spielbericht zur Begegnung zwischen den Hanseaten und den Breisgauern gibt es hier.

Ausgangslage

Vor dem 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga stehen die Eisernen auf dem neunten Tabellenplatz. Im Vorjahr verbuchte das Team von Union-Trainer Urs Fischer zur gleichen Zeit mit vier Punkten weniger den elften Platz. Der kommende Gegner und Tabellennachbar SC Freiburg rangiert derzeit auf dem achten Tabellenplatz mit nur einem Punkt mehr als Union. Nachdem die Mannschaft am Montag einen freien Tag genießen konnte, bereiten sich die Eisernen seit Dienstag mit einer täglichen Trainingseinheit auf das Spiel in Freiburg vor. In der Bildergalerie gibt es einige Einblicke aus der Vorbereitung.

Gegnercheck

Der SC Freiburg gilt – wie Union - als eine der Überraschungsmannschaften der laufenden Bundesliga-Saison. Nachdem die Breisgauer in der ersten Transferperiode den Weggang einiger Leistungsträger wie Robin Koch oder Luca Waldschmidt hinnehmen und kompensieren mussten, spielen sie erneut eine starke Saison. In den letzten 13 Bundesligaspielen verlor das Team von Trainer Christian Streich lediglich zwei Partien. Insbesondere die Heimstärke der Freiburger sorgt für Stabilität: 19 der 31 Punkte verbuchte das Team auf heimischem Rasen.

Nachdem in der vergangenen Saison Keven Schlotterbeck die Spielkleidung der Eisernen trug, läuft der 23-jährige Innenverteidiger nun wieder für die Freiburger auf. Dafür trägt jetzt sein zwei Jahre jüngerer Bruder Nico Schlotterbeck das rot-weiße Trikot der Köpenicker. Ob es zum ersten Startelf-Aufeinandertreffen der beiden kommt, bleibt jedoch fraglich, da Keven aufgrund muskulärer Probleme beim Auswärtsspiel in Bremen pausieren musste.

Trainiert wird das Team aus dem Breisgau von Christian Streich, der seit 2011 Cheftrainer des SC Freiburg ist und vor einigen Tagen erneut seinen Vertrag verlängerte. Beim Spiel gegen den 1. FC Union Berlin absolviert der 55-Jährige sein 344. Pflichtspiel für die Hausherren und ist mit deutlichem Abstand der dienstälteste Trainer in der Bundesliga.

„Es wird ein schwieriges Auswärtsspiel. Freiburg ist zuhause sehr stark, sie haben von den letzten sieben Heimspielen fünf gewonnen und in jedem dieser Spiele zwei Tore erzielt. Wir müssen aufpassen, aber es gibt auch die Möglichkeit etwas mitzunehmen und so werden wir das Spiel auch angehen“, so Union-Trainer Urs Fischer in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den SC Freiburg.

SCF-Trainer Christian Streich über das Heimspiel gegen die Eisernen: „Union ist sehr schnell vorne, sie machen viele Dinge richtig gut. Sie haben gute Schützen aus der Distanz, haben viel Power, dazu mit Trimmel den besten Flanker der Liga, sind kopfballstark, gefährlich bei Standards. Aber wenn wir es gut machen, bekommen wir Räume.“

Personal

Im Spiel gegen den SC Freiburg muss das Trainerteam um Cheftrainer Urs Fischer weiterhin auf Anthony Ujah und Sheraldo Becker verzichten. Andreas Luthe konnte heute das Training wieder aufnehmen. Ob es bereits für den Kader am Sonnabend reicht, ist noch fraglich.

Informationen zum Spiel

Die Partie wird live auf Sky übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen. Zudem bieten die Eisernen die Möglichkeit, den Audiokommentar zum Spiel live in der Union-App zu verfolgen.