Kiek an. Gleich Mittag ...

Erster „richtiger“ Tag im Trainingslager

Scharfer Start:

Di, 09. Juli 2019
Erster „richtiger“ Tag im Trainingslager

Nachdem der gestrige Tag noch im Zeichen der Anreise stand, absolvierte die Mannschaft des 1. FC Union Berlin heute den ersten vollwertigen Trainingstag im Trainingslager. Umringt von bewaldeten Hängen und schroffen Gipfeln im idyllischen Panorama von Windischgarsten bereitet sich das Team von Cheftrainer Urs Fischer auf die Premierensaison in der Bundesliga vor.

Bereits um 08:15 Uhr stärkten sich die Profis mit einem ausgiebigen Frühstück, wenig später, um 10:00 Uhr, wurde die erste Trainingseinheit absolviert. Das Einstudieren offensiver Spielzüge, die Optimierung gemeinsamer Abläufe sowie die allgemeine Arbeit am Ball standen dabei auf dem vom Hotel fußläufig erreichbaren Trainingsplatz im Fokus. Neven Subotic, Sheraldo Becker und Florian Hübner trainierten zur individueller Belastungssteuerung noch weitgehend individuell. Zwei Stunden später folgte der obligatorische Zwischenstopp in den Eiskübeln. Anschließend ging es mit dem Mittagessen weiter, wo die Spieler bei gedünstetem Rotbarsch und faschiertem Fleischlaberl neue Kräfte tanken konnten.

Auch die Mittagspause verstrich nicht ungenutzt – während einige Spieler sich von den Physiotherapeuten behandeln ließen, absolvierten andere erste Medienterminen mit den mitgereisten Journalisten.

Die zweite Trainingseinheit startete planmäßig um 16:30 Uhr. In Gruppen aufgeteilt, feilten die Eisernen am schnellen Umschaltspiel, aggressiven Pressing sowie explosiven Antritten beim Sprint. Heute spielte auch das Wetter mit: alle Übungen konnten im Trockenen absolviert werden, am Nachmittag schien sogar die Sonne. Nur gelegentlich ließen sich graue Regenwolken blicken, die jedoch allesamt schnell vorbeizogen.

Zum Abschluss des heutigen Tages steht schließlich um 19:30 das gemeinsame Abendessen auf dem Programm. Morgen geht auf dem Platz weiter – auch dann wird um 10:00 Uhr und 16:30 Uhr trainiert.

 

AFTV Videos