Du hier? Toll!

Nathalie Götz verlässt Union als Fußballerin der Saison 19/20

Emotionaler Abschied:

Mo, 07. September 2020
Nathalie Götz verlässt Union als Fußballerin der Saison 19/20

Am vergangenen Freitagnachmittag staunte Nathalie Götz nicht schlecht, als sie einer Einladung von Lutz Munack (Geschäftsführer Nachwuchs- und Amateurfußball und Mitglied des Präsidiums) und Julia Wigger (Leitung Frauen- und Mädchenfußball) folgte. Beide hatten die Ehre ihr die freudigen Mitteilung zu überbringen, dass sie die Wahl zur Fußballerin der Saison 2019/20 gewonnen hat. Da in diesem Jahr alles etwas anders ist, findet die offizielle BFV-Veranstaltung nicht statt und Nathalie wird ihren Pokal in einem anderen Rahmen übergeben bekommen.

Die Verteidigerin spielte zwar nur zwei Spielzeiten für unseren Verein, aber in dieser Zeit hat sie auch bei uns einen Fußabdruck hinterlassen. Mit viel Erfahrung kam sie vom damaligen Ligakonkurrenten BSC Marzahn zu uns und passte perfekt in die Mannschaft und zum Verein. Ihre Motivation, Anpassungsfähigkeit und Sicherheit ließen sie sehr schnell ankommen und zu einer wichtigen Stütze in der 1. Frauenmannschaft werden. Ihre vorherigen Stationen ließen sie sicher auch zu dieser Spielerin werden, die sie ist und diese Auszeichnung krönt damit den Abschluss einer großartigen Karriere. Nach 26 Jahren u.a. mit dem FFC Brauweiler Pulheim in der 1. Bundesliga und dem VfL Bochum in der 2. Bundesliga hängt sie ihre Fußballschuhe an den Nagel und widmet sich erst einmal ihrer Familie, der sie auch sehr dankbar über die Unterstützung der letzten Jahre ist. Wer sich sein eigenes Bild machen möchte, kann sich das Abschiedsinterview mit ihr und Monique Eichhorn auf AFTV anschauen und wird recht schnell merken, dass wir hier eine Type des Sports verloren haben.

„Ich bin sehr stolz und dankbar, Berlins Fußballerin der Saison 2019/20 zu sein. Das ist aber nicht allein mein Verdienst, sondern das Resultat aus der Unterstützung meiner Familie und der guten fußballerischen Unterstützung des Trainerteams vom 1. FC Union Berlin, sowie der gesamten Mannschaft, die dafür gesorgt hat, dass ich immer gerne zum Fußball gegangen bin und mich ab dem ersten Moment bei Union wohl gefühlt habe! Mit solch einer Auszeichnung kann man beruhigt gehen", sagt Nathalie Götz.

Abteilungsleiterin Julia Wigger über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, dass es erneut eine Spielerin aus unserem Verein geschafft hat, diese Wahl zu gewinnen. Mit Nathalie hat es vielleicht in diesem Jahr die richtige getroffen. Nach so vielen Jahren im Mädchen- und Frauenfußball ist das vielleicht die Krönung eines großen Kapitels für sie ganz persönlich. Nicht vergessen möchte ich Jenny Trommer (2. Frauenmannschaft), ihr zum 2. Platz bei dieser Wahl gratulieren und ihr zu wünschen, dass sie noch viele weitere Jahre in unserem Verein spielt und erneut für diese Ehrung infrage kommt, um dann vielleicht auf dem obersten Treppchen abzuschließen. Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnerinnen und natürlich allen anderen Teilnehmerinnen.

AFTV Videos