Schon gefrühstückt?

Frauen zum Auftakt in Jena zu Gast

Die Liga beginnt:

Fr, 16. August 2019
Frauen zum Auftakt in Jena zu Gast

Am Sonntag, dem 18. August 2019 startet der 1. FC Union Berlin in die neue Regionalliga-Saison und ist beim FF USV Jena II zu Gast. Der Ball rollt ab 14 Uhr auf dem Kunstrasen des Uni-Sportzentrums. 

Die Gastgeberinnen beendeten die vergangene Saison auf dem 7. Tabellenplatz, beide Partien gewannen die Köpenickerinnen ohne Gegentor. Die erste Mannschaft des FF USV Jena feierte im Mai den Wiederaufstieg in die 1. Frauen-Bundesliga. 

Die Eisernen absolvierten noch zwei Testspiele. Sie gewannen gegen die männliche U15 des SV Tasmania Berlin mit 16:2. Am vergangenen Wochenende bezwangen sie die 2.-B-Jugend des Frohnauer SC in einem schnellen und intensiven Spiel mit 2:1.

Nach dem Aus im DFB-Pokal möchte Union-Coach Falko Grothe mit seinem Team einen guten Start hinlegen, um mit Selbstvertrauen in die kommenden Partien zu gehen. Personell muss er auf Selin Arslan, Celine Frank, Nadia Pearl, Maria Pia Zander Zeidam und die langzeitverletzte Lisa Görsdorf verzichten. Sophie Büttner, Sarah Duszat, Carolin Fredrich und Yara Scheffler sind seit Donnerstag mit der Berliner Landesauswahl in Malente, werden aber rechtzeitig zum Team stoßen können.

"Vor dem Ligaauftakt weiß man nie so recht, wo man gerade steht, mit drei schweren Spielen zu Beginn werden wir aber definitiv einen guten Indikator haben. Unser Team hat in den letzten beiden Trainingswochen und Testspielen einen sehr guten Eindruck hinterlassen, hohes Tempo angeschlagen und mit viel Zug zum Tor gespielt. Das wollen wir auch in Jena zeigen und das werden wir auch zeigen müssen. Unser Gegner möchte genau wie wir erfolgreich in die Saison starten, dementsprechend ist von Beginn an bei allen maximale Konzentration und selbstbewusstes Auftreten gefragt", sagt Falko Grothe.