Eisern!

Eiserne Ladies: Zu Gast beim Bischofswerdaer SV

Do, 08. März 2018
Eiserne Ladies: Zu Gast beim Bischofswerdaer SV

Bevor die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Bischofswerda beginnen konnte, waren die Eisernen Ladies unter der Woche im Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Pankow gefordert.

Das Spiel war einseitig, aber gegen ein kompaktes Pankower Team, das nur mit 11 Spielerinnen anreisen konnte, taten sich die Unionerinnen schwer deutliche Chancen herauszuspielen. Elisa Emini brach den Bann mit ihren Weitschuss-Toren in der 26. und 28. Minute. In der zweiten Hälfte zog sich Pankow noch weiter zurück, Jenny Trommer (3x), Lisa Heiseler (2x) und Maria Pia Zander-Zeidam trafen zum deutlichen 8:0-Endstand. „Unser Ziel war es ohne große Spannung und souverän in das Halbfinale einzuziehen. Ich denke das ist gelungen“, so das Fazit von Falko Grothe.

Am Sonntag geht es in der Regionalliga weiter, der 1. FC Union Berlin ist beim Tabellenzehnten, dem Bischofswerdaer SV, zu Gast. Die Gastgeber gewannen am vergangenen Wochenende mit 3:2 gegen den BSC Marzahn, als ihnen kurz vor Schluss der Siegtreffer gelang. Im Hinspiel blieben die drei Punkte nach einem 3:0-Sieg in Berlin.

Anstoß ist um 14 Uhr auf dem LaOla-Bolzplatz Bischofswerda (Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4, 01877 Bischofswerda).