Mahlzeit!

Special Olympics - der AK Inklusion war mit dabei!

Special Olympics 2022 im Stadion An der Alten Försterei

Do, 30. Juni 2022
Special Olympics - der AK Inklusion war mit dabei!

Im Stadion An der Alten Försterei fand am vergangenen Sonntag (19.06.2022) die Eröffnungsfeier und somit der Startschuss für die Nationalen Spiele der Special Olympics 2022 in Berlin statt. Mit dabei waren auch eine Vielzahl an Unioner, aus den Reihen des Arbeitskreises Inklusion der FuMA unterstützten Helfende mit und ohne Beeinträchtigung die Veranstaltung.

 

Die Feierlichkeiten waren der Auftakt für die vom 19. bis 24.06.2022 in Berlin stattfindenden Special Olympics Nationalen Spiele. 4.000 Athlet*innen in Berlin, feiern ein Fest der Begegnung und treten in 20 Sportarten an.

 

Bevor die sechstägigen Special Olympics im Stadion An der Alten Försterei, unserem Wohnzimmer, feierlich eröffnet werden konnten, waren viele fleißige Helfende gefragt. Schließlich sollte die Eröffnungsfeier einen würdigen Rahmen, für eines der bedeutendsten inklusiven sportlichen Ereignisse bilden. Spoiler vorweg: Es war ein grandioses Fest, was man an der Begeisterung und der ausgelassenen Stimmung im ganzen Stadion erleben konnte.

 

Bereits am Sonnabend trafen sich zehn Arbeitskreis-Mitglieder am Stadion, um bei Entladungs- und Transportarbeiten kräftig mit anzupacken. Hier auch ein Lob an das Organisationsteam für die gute Planung. So konnten wir anstatt der geplanten fünf Stunden schon nach drei Stunden heimwärts fahren und das sonnige Wetter genießen.

 

Am Sonntag waren dann nach kleineren helfenden Handreichungen vor allem unsere Ortskenntnisse gefragt. Drei Zweierteams bildeten an der Haltestelle der Straßenbahn, am S-Bahnhof Köpenick und auf dem Weg zum Stadion Infopunkte, um den tausenden Sportlern und Besuchern den besten Weg ins Stadion zu weisen und bei weiteren Fragen (wie zum Beispiel den Weg nach dem Akkreditierungsbüro) weiter zu helfen. Die anderen halfen bei der Verteilung von Sitzkissen und der Einweisung der Gäste auf der Haupttribüne und der Waldseite.

 

Bei der großen Eröffnungsfeier mit beeindruckender Lichtershow. Musik von Mia und einem Feuerwerk, konnten wir alle auf den Rängen dabei sein.

 

Nach dem Ende der Eröffnungsfeier unterstützten wir das Team noch beim Auslass.

Am Ende des Tages waren alle geschafft, aber zufrieden. Es hat riesigen Spaß gemacht und war ein Ereignis, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir sind stolz, einen kleinen Beitrag für ein so großes und großartiges sportliches Ereignis in unserem Stadion geleistet zu haben. Danke an alle Helfende, Athlet*innen und das ganze Team von Special Olympics, danke, dass wir dabei sein durften.

 

 

 

Die Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und Mehrfachbehinderung. Ziel von Special Olympics ist es, als Inklusionsbewegung Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, mit Hilfe des Sports zu mehr Anerkennung, Selbstvertrauen und mehr Teilhabe in der Gesellschaft zu verhelfen.

 

"Für mich war das heute bei der Eröffnungsfeier ein großes Erlebnis. Nach gern getaner Arbeit Menschen beim Feiern, Tanzen und Singen zuzusehen, einfach nur weil sie Freude daran haben! Zu spüren und zu sehen und zu hören, wie glücklich sie sind, war eine großartige Erfahrung. Sie verdienen unseren Respekt, niemals aufzugeben und sich für ihr Recht weiter einzusetzen. Ihr Sport hat eine Plattform verdient, Öffentlichkeit und Anerkennung. Ich konnte heute in so viele glückliche Gesichter sehen. Ob es nun daran lag, dass sie auf den heiligen Rasen durften, ich ihnen zugehört habe oder sie von uns herzlich begrüßt wurden, sei dahin gestellt“ so Jockel von " Nüchtern betrachtet ", einer der Inklusion erfahren hat.

 

Die Nationalen Spiele in diesem Jahr und die Weltspiele 2023 werden die größten inklusiven Sportveranstaltungen sein, die in Deutschland je ausgetragen wurden. Eine gute Gelegenheit, die Menschen für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und zu begeistern. Eine gute Gelegenheit auch, um uns weiter proaktiv mit dem Thema Inklusion auseinanderzusetzen.

AFTV Videos