Grüße aus der Wuhlheide!

Zertifizierung: Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union erhält erneut zwei Sterne

Mi, 30. Januar 2013
Zertifizierung: Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union erhält erneut zwei Sterne

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1. FC Union Berlin wurde im Auftrag des Deutschen Fußballbundes (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zum dritten Mal von „Foot Pass Deutschland“ zertifiziert. Die Talentschmiede der Eisernen erhielt erneut zwei Sterne und erzielte sehr gute Werte bei der Heranführung von Talenten an die Lizenzmannschaft.

Die Nachwuchsausbildung des 1. FC Union Berlin hat traditionell einen enorm hohen Stellenwert innerhalb der Vereinsstruktur. Seit nunmehr 11 Jahren betreibt der 1. FC Union Berlin als Lizenzverein sein Nachwuchsleistungszentrum nach den Richtlinien der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Mit den Altersgruppen von der U8 bis zur U23 besteht das NLZ aus insgesamt 12 Mannschaften.

Alle drei Jahre werden die Voraussetzungen der Nachwuchsleistungszentren für die Ausbildung von Spielern für den Lizenzbereich im Zuge einer bundesweiten Zertifizierung überprüft. Das Prozedere nimmt mit den Bereichen Strategie & Finanzen, Organisation & Verfahren, Fußballausbildung & Bewertung, Unterstützung & Bildung, Personal, Kommunikation & Kooperation, Infrastruktur & Ausstattung und Effektivität & Durchlässigkeit acht Dimensionen unter die Lupe.

Das Resultat der jüngsten Überprüfung kann sich sehen lassen. Insgesamt zeigt sich „die gegenwärtige Qualität des Leistungszentrums im Vergleich zur zweiten Zertifizierung 2009/10 deutlich verbessert.“ Vor dem Hintergrund, dass die Maßstäbe und Kriterien im Vergleich zu vor drei Jahren nun höheren Anforderungen entsprechen, spricht Lutz Munack, kaufmännisch-organisatorischer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, zu Recht von einer nachhaltigen Entwicklung: „Neben den Dingen, die wir im Laufe der letzten Jahre etabliert, stabilisiert und verbessert haben, werden wir durch das Überdurchschnittliche Abschneiden im Punkt Durchlässigkeit im Vergleich zu den anderen Vereinen im Lizenzfußball in unserer Arbeit bestätigt.“

Nach über dreimonatiger Überprüfung mittels Datenerhebung, Gesprächen, Interviews und Hospitationen bescheinigt Foot Pass, dass das NLZ des 1. FC Union Berlin bei der „Heranführung eigens ausgebildeter Spieler sowie der Integration in den Lizenzfußball den oberen Leistungsanforderungen genügt und damit in der Dimension „Effektivität & Durchlässigkeit“ ein sehr gutes Resultat erreicht.“

Auch die Talente, die nach der Ausbildung nicht im Profifußball Fuß fassen, sollen von den Bedingungen beim 1. FC Union Berlin profitieren, dazu Lutz Munack: „Reden wir vom Ausbildungserfolg des Nachwuchsleistungszentrums, darf unser Kooperationspartner Flatow-Oberschule, „Eliteschule des Sports“ und „Eliteschule des Fußballs“, nicht vergessen werden. Nur durch die enge Zusammenarbeit ist es unseren Jugendspielern möglich, den anspruchsvollen Spagat zwischen optimaler schulischer Förderung und fußballerischer Ausbildung zu bewältigen.“

Bis zur nächsten Zertifizierung in drei Jahren wird das NLZ weiter daran arbeiten, nach Christoph Menz, Steven Skrzybski, Maurice Trapp, Christopher Quiring und zuletzt Björn Jopek die nächsten Talente auf die Anforderungen vorzubereiten und sie erfolgreich in den Profibereich zu überführen.