Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

Union-Camps begeistern Nachwuchskicker

Viel Trubel in den Herbstferien:

Di, 27. Oktober 2020
Union-Camps begeistern Nachwuchskicker

Die Feriencamps des 1. FC Union Berlin gingen für das Sportjahr 2020 ein letztes Mal an den Start. Rund 350 Nachwuchskicker stellten in den Herbstferien zwei Wochen lang ihr ganzes Können unter Beweis.

Neben einem speziellen Trainingsprogramm für Jungen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren, boten die viertägigen Camps ein vollgepacktes Rahmenprogramm. Die eigene Kinder-Pressekonferenz sowie der Besuch von Ritter Keule oder vom AOK-Smoothie-Mobil belebten die Pausen zwischen den Einheiten.

"Hast du wirklich den ganzen Tag Fußball gespielt, als du bei Union warst?", lautete eine Frage im Rahmen der Pressestunde mit einem Ex-Union-Profi. Und natürlich gab es auch hierzu eine ehrliche Antwort. Dass die Profis nur ein oder zwei Mal am Tag trainieren, beruhigte so manches Kind. „Dann konntest du dich ja zwischendurch ausruhen!“ - Richtig! Rede und Antwort standen live vor Ort oder per Videocall unter anderem André Hofschneider, Jan Glinker und Michael Parensen.

Auf ein kind- und sportgerechtes Mittagessen achteten die Verantwortlichen genauso wie auf die Einhaltung der notwendigen Verhaltens- und Hygienemaßnahmen. Die Eltern und die Vereine standen von Beginn an im regen Austausch, um das Infektionsrisiko mit dem Covid19-Virus zu minimieren.

„Unter der Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten waren die acht Camps an sieben verschiedenen Standorten ein großer Erfolg!", sagte Hendrik Brösel, Leiter der Sportförderung des 1. FC Union Berlin. „Alle haben an einem Strang gezogen, um den Kindern eine maximale Portion Fußball zu ermöglichen.“

Bei den folgenden Partnervereinen machten die Feriencamps in Berlin und Brandenburg Station: FC Internationale, Hansa Wittstock, Eintracht Falkensee, SG Großziethen, Rot-Weiß Neuenhagen und FSV Luckenwalde. Zur Auswahl standen dann noch zwei weitere Camps auf dem Trainingsgelände des Eisernen Nachwuchses in Köpenick.

Das erste Feriencamp 2021 soll Anfang Februar (Winterferien) stattfinden. Informationen zu diesem und zu allen weiteren Angeboten im nächsten Jahr werden bis Jahresende veröffentlicht. Wer keinen Anmeldetermin verpassen möchte, kann sich hier für den unregelmäßig erscheinenden Newsletter der Sportförderung anmelden.

Die Union-Feriencamps werden unterstützt von:
4initia GmbH, AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, BTB Blockheizkraftwerks-Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin, Deutsche Lebensversicherungs-AG, DGZfP Ausbildung und Training GmbH, Evelina Deutschland GmbH, FFIRE Immobilienverwaltung AG, Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam, se.services GmbH, Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor eG, WS Personaldienstleistungen GmbH.