Wow! Frühaufsteher-Alarm!

U21-Turnierauftakt gegen FC Nordsjaelland

Baltic Sea Cup:

Fr, 16. August 2019
U21-Turnierauftakt gegen FC Nordsjaelland

Die U21-Auswahl des 1. FC Union Berlin bestreitet am kommenden Dienstag, dem 20.08.2019 das erste Turnierspiel beim internationalen Baltic Sea Cup. Im Stadion An der Alten Försterei treffen die Unioner auf den FC Nordsjaelland aus Dänemark. Der Anpfiff ertönt um 14:00 Uhr, die Stadionöffnung erfolgt eine Stunde vor Spielbeginn.

Der Eintritt zu dieser Partie ist frei, die Zuschauer finden Platz in den Sektorenbereichen 1 (Haupttribüne) und 2 (Waldseite). Für Autofahrer stehen kostenfrei Parkplätze vor der zur Verfügung.

Beim Baltic Sea Cup sind Spieler der U19, U21-Profis sowie maximal drei ältere Akteure aus der Lizenzspielerabteilung spielberechtigt. André Hofschneider trägt für diese Begegnung die sportliche Verantwortung. An der Seitenlinie wird der Cheftrainer des Nachwuchsleistungszentrums von U19-Trainer André Vilk unterstützt. Sebastian Bönig, Co-Trainer der Union-Profis, kommt an diesem Tag seinen Verpflichtungen im Rahmen der Fußball-Lehrer-Ausbildung nach.

Die drei Startplätze für dänische Klubs wurden über die Meisterschaft 2018/19 der A-Junioren ausgespielt. Die U19 des FC Nordsjaelland belegte am Saisonende den dritten Tabellenplatz. Die Profis des Vereins wurden 2012 Dänische Meister und zählen zu den stärksten Teams des Landes.

Der Turniermodus sieht vor, dass die Rot-Weißen zwischen August und November 2019 insgesamt vier Begegnungen, zwei Heim- und zwei Auswärtspartien, austragen.

Zum zweiten Spiel treten die Eisernen am 18.09.2019 beim schwedischen Vertreter Halmstads BK an. Anpfiff ist ebenfalls um 14:00 Uhr. Im weiteren Turnierverlauf stehen noch die Begegnungen Aalborg BK – Union (29.10.2019, 11:00 Uhr) und das zweite Heimspiel im Stadion An der Alten Försterei am 26.11.2019 um 14 Uhr an. Dann trifft Union auf Bröndby IF.