Ganz schön was los hier!

U21-Auswahl empfängt Bröndby IF

Abschlusspartie im Baltic Sea Cup:

Mo, 25. November 2019
U21-Auswahl empfängt Bröndby IF

Am morigen Dienstag (26.11.2019) empfängt die U21-Auswahl des 1. FC Union Berlin den dänischen Superligisten Bröndby IF zur Abschlusspartie des diesjährigen Baltic Sea Cups. Die Begegnung findet im Stadion An der Alten Försterei statt, der Anstoß erfolgt um 14:00 Uhr.

Bei freiem Eintritt öffnen die Stadiontore bereits eine Stunde vor Spielbeginn. Die Zuschauer finden Platz in den Sektorenbereichen 1 (Haupttribüne) und 2 (Waldseite). Für Autofahrer stehen Parkplätze vor der Haupttribüne (P1) für einen Kostenbeitrag von 4,00 € je Fahrzeug zur Verfügung.

Die U21-Auswahl präsentierte sich im Verlauf des internationalen Turniers mit Licht und Schatten. Die Ergebnisse lesen sich ähnlich. Nach einem 3:3-Auftaktremis gegen Nordsjaelland und einer knappen 1:2-Niederlage gegen Halmstad, gewannen die Unioner Ende Oktober mit 3:2 gegen Aalborg. 

Nachdem Trainer Sebastian Bönig beim Auswärtssieg in Schweden noch von Co-Trainer André Vilk vertreten wurde, agieren sie nun wieder gemeinsam von der Seitenlinie aus. Von den Spielern erwarten sie dann, die bisher auf internationalen Terrain gesammelten Erfahrungen in die Spielleistung einzubringen und das Turnier mit einem Sieg gegen die Gäste aus Dänemark erfolgreich abzuschließen.

Der Gegner hat im laufenden Wettbewerb erst zwei Partien bestritten. Dabei siegten die Dänen gegen Hertha BSC (4:2) und unterlagen Pogon Stettin mit 1:3.

Im Baltic Sea Cup spielt eine Union-Auswahl, die sich aus Jugendspielern, U21-Profis und maximal drei älteren Lizenzspielern zusammensetzt, gegen leistungsstarke Nachwuchsteams renommierter Vereine.