Kiek an. Gleich Mittag ...

U19 verliert auf St. Pauli

Spitzenteam knapp unterlegen:

Sa, 24. November 2018
U19 verliert auf St. Pauli

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin unterlag am Samstag (24.11.2018) Spitzenreiter St. Pauli.

Die Eisernen fanden sehr gut ins Spiel beim Tabellenführer der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordostaus St. Pauli. In den ersten Minuten hielten die Rot-Weißen gut mit und zeigten sich mindestens auf Augenhöhe. Nach einer halben Stunde erzielte Daniel Eidtner per Elfmeter die Führung für die Köpenicker, nachdem Ensar Aksakal im Strafraum gelegt wurde. Kurz vor dem Pausenpfiff schossen die Kiezkicker den Ausgleich nach einer Flanke von rechts, die im Sechzehner einen Kopfballabnehmer fand.

Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel lange Zeit auf Augenhöhe, bis St. Pauli eine viertel Stunde vor dem Ende mit einem Doppelschlag das Spiel entschied. Zuvor hatten die Jung-Unioner eine Riesenchance, in Führung zu gehen.

Trainer Willi Weiße zum Spiel: „Es war kämpferisch eine ordentliche Leistung. Wir haben gut dagegengehalten. St. Pauli hat jedoch in der Phase nach der Pause den Druck deutlich erhöht. Der Doppelschlag war dann am Ende der Genickbruch.“

Aufstellung
Oppermann – Sander, Rankic, Riecke, Alimler – Opfermann Arcones, Cinar, Inaler (77. Gencel, 82. Werbelow) – Eidtner, Aksakal (63. Sitz), Werner (86. Möller).

Torfolge
0:1 Eidtner (30.), 1:1 (43.), 2:1 (73.), 3:1 (77.).

Am kommenden Samstag (01.12.2018) heißt der Gegner der Jung-Unioner in der A-Junioren-Bundesliga VfL Wolfsburg. Anstoß im Spiel gegen die Wölfe ist um 14:00 Uhr im FEZ-Berlin. Zuvor spielen die B-Junioren gegen TeBe. Der Eintritt zu allen Spielen der Junioren-Bundesliga ist in dieser Saison frei!