NOCH oder SCHON online???

U19 unterliegt Niendorfer TSV

Keine Punkte in Hamburg:

Sa, 03. November 2018
U19 unterliegt Niendorfer TSV

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin verliert am heutigen Samstag (03.11.2018) das Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV mit 1:3.

Von Beginn an zeigten sich die Jung-Unioner gegenüber den Gastgebern deutlich überlegen. So dauerte es nur eine Viertelstunde, ehe Till Muschkowski nach einem Kombinationsspiel mit Yasar Cinar das 1:0 aus Sicht der Eisernen erzielte. Nach einer halben Stunde dann der Ausgleich aus dem Nichts, nachdem die Köpenicker nach einem Einwurf in der Abwehrkette ungeordnet waren.

Kurze Zeit später sah Berk Inaler nach einem einfachen Körpereinsatz die Rote Karte. Zu diesem Zeitpunkt spiegelte das Ergebnis in keinster Weise den Spielverlauf wieder. Vor der Pause war die Partie sehr zerfahren. Immer wieder waren hektische Aktionen dabei. Niendorf erzielte noch den 1:2 Halbzeitstand.


In der zweiten Halbzeit mussten die Rot-Weißen dann das 1:3 hinnehmen. In der Folge des zweiten Durchgangs brachte die Partie wenig Nennenswertes hervor. Ohne ein Weiteres Tor gingen die Jung-Unioner geschlagen vom Feld.

Aufstellung
Oppermann – Sander (68. Werbelow), Lindemann, Riecke, Alimler – Inaler, Gencel, Sitz (73. Eidtner), Cinar – Aksakal (68. Möller), Muschkowski.


Torfolge
0:1 Muschkowski (15.), 1:1 (29.), 2:1 (35.), 3:1 (46.).

Nächste Woche steht das Heimspiel in der A-Junioren-Bundesliga gegen den 1. FC Magdeburg statt. Anstoß der Partie ist am Samstag (10.11.2018) um 13:00 Uhr im FEZ-Berlin.