Schön, dass du hier bist!

U19 spielt unentschieden in Osnabrück

Torloses Remis:

So, 03. Februar 2019
U19 spielt unentschieden in Osnabrück

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin trennte sich am Sonntag (03.02.2019) mit einem 0:0 beim VfL Osnabrück.

Die Jung-Unioner starteten dominant in die Partie bei den Lila-Weißen. Nach gut einer viertel Stunde erzwangen die Köpenicker einen Elfmeter. Daniel Eidtner verschoss diesen. Bis zum Pausenpfiff erarbeiteten sich die Eisernen ein kleines Chancenplus gegenüber den Niedersachsen. Drei klare Tormöglichkeiten fanden den Weg nicht in das Gehäuse der Osnabrücker. So blieb das Spiel zur Halbzeit torlos.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Das Niveau der Partie flachte dabei immer weiter ab. Insgesamt war das Niveau nach der Pause schwach. Die Jung-Unioner fanden keinen Weg, die individuelle Überlegenheit auf den mit Schnee bedeckten Kunstrasen zu bringen. Folgerichtig endete die ereignisarme Begegnung ohne einen Treffer.

“Es war das erwartet schwere Spiel in Osnabrück. Der Gegner hat gut dagegengehalten. Leider haben wir in der ersten Halbzeit einige Chancen liegenlassen. Die Jungs haben sich aber gut in das Spiel reingehauen. Insgesamt war die Partie ein Abnutzungskampf.“, erklärt Trainer Toni Mandl im Anschluss an die Begegnung.

Aufstellung
Oppermann – Rankic, Alimler, Sander – Inaler, Dehl, Gencel (31. Werbelow), Opfermann Arcones – Sitz (63. Petermann), Eidtner, Werner.

Am kommenden Spieltag stehen die Rot-Weißen dem TSV Havelse gegenüber. Anpfiff am Sonntag (10.02.2019) ist um 11:00 Uhr im FEZ-Berlin. Der Eintritt zu allen Spielen der Junioren-Bundesliga ist in dieser Saison frei!

Foto: Nico-Andreas Paetzel (Sportphoto Paetzel)