Guten Morgen gewünscht!

U19 spielt beim Hamburger SV

Position festigen:

Mi, 06. März 2019
U19 spielt beim Hamburger SV

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin tritt am Sonntag (10.03.2019) beim Hamburger SV an. 

Gegen die Rasenballsportler aus Leipzig traten die Nachwuchskicker am letzten Spieltag von Beginn an konzentriert und diszipliniert auf. In der Defensive gewannen die Rot-Weißen die entscheidenden Zweikämpfe und ließen den Leipzigern nur wenig Platz. Mit schnellen Gegenstößen versuchten die Nachwuchskicker selber ein Tor zu erzielen, blieben aber ohne Erfolg. Die Schlussphase forderte die Eisernen zusätzlich, sie spielten nach einer Roten Karten nur noch zu zehnt. Letztendlich belohnten sich die Jung-Unioner für den betriebenen Aufwand mit einem Punkt.

Gegen die offensivstarken Hanseaten bedarf es wieder einer konzentrierten Mannschaftsleistung. „Die Grundvoraussetzung für einen Erfolg in Hamburg wird die defensive Stabilität sein. Darauf aufbauend werden wir im Ballbesitz selber den Abschluss suchen“, so Trainer Toni Mandl.

Die Gastgeber gewannen am vergangenen Spieltag gegen den abstiegsbedrohten TSV Havelse (4:1) und haben als Tabellensechster noch Tuchfühlung zu den vorderen Rängen. 

Spielbeginn ist am Sonntag (10.03.2019) um 14:00 Uhr im Wolfgang-Meyer-Stadion.