Guten Morgen gewünscht!

U19 scheitert im Elfmeterschießen

Halbfinale im NIKE YOUTH CUP:

Mi, 15. Mai 2019
U19 scheitert im Elfmeterschießen

Das älteste Nachwuchsteam des 1. FC Union Berlin unterlag am Dienstag (14.05.2019) im Halbfinale des Nike Youth Cups gegen Tennis Borussia Berlin mit 5:6 nach Elfmeterschießen.

Im Entscheidungsschießen vergaben drei Rot-Weiße, aber nur zwei Borussen. Das reichte den Charlottenburgern schließlich zum Einzug ins Berliner Pokalfinale. Nach der Anfangsviertelstunde sah noch alles nach einem Sieg des Bundesligisten aus. Die Gäste zogen sich zumeist in die eigene Spielhälfte zurück und agierten abwartend. Die Jung-Unioner bestimmten das Spielgeschehen weitestgehend und lagen mit 1:0 in Führung. Erst nach dem Pausentee veränderte sich das Bild. Die Veilchen trafen nach einem Freistoß freistehend per Kopf. Kurz darauf nutzen die Gästestürmer eine Unachtsamkeit in der Union-Abwehr. Die Hausherren wirkten nicht mehr dominant. Zwar glichen sie anschließend aus, lagen dann aber wieder zurück, bevor sie nochmals ausglichen. Nach 90 Minuten endete das Spiel ohne Entscheidung. "Betrachten wir die gesamte Spielleistung, waren wir zumindest nicht das bessere Team", äußerte Trainer Toni Mandl nach dem Spiel entsprechend enttäuscht. "Der Leistungsabfall vor allem in der zweiten Hälfte war zu groß, um in der regulären Spielzeit zu gewinnen." 

Aufstellung
Theurich (90. Ludosan) – Alimler, Inaler, Rankic, Veith – Dehl, Gencel (69. Werner), Opfermann – Eidtner, Muschkowski (69. Maciejewski), Sitz.

Torfolge
1:0 (13. Opfermann Arcones), 1:1 (55.), 1:2 (65.), 2:2 (73. Dehl), 2:3 (79.), 3:3 (86. Dehl).

Die Saison der A-Junioren ist nun zu Ende, weil das letzte Meisterschaftsspiel bereits am vergangenen Wochenende stattfand.