Guten Morgen gewünscht!

U19 bringt einen Punkt aus Kiel mit

Vorsprung zur Abstiegszone auf vier Punkte angewachsen

So, 08. April 2018
U19 bringt einen Punkt aus Kiel mit

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin gewann trotz dreimaliger Führung gegen Holstein Kiel nicht mehr als einen Punkt. Der Ausgleich zum 3:3 fiel kurz vor dem Spielende. 

Die Gefühlslage nach dem Ende der Partien war spürbar gespalten. Die erste Frage an Trainer Wille lautete daher: Einen Punkt gewonnen oder den Sieg aus den Händen gegeben? „Sicher herrscht zunächst eine gewisse Enttäuschung in der Kabine, aber nach ein paar Tagen werden wir uns nur noch an das Positive erinnern. Unser Potential haben wir gezeigt. Nun gehen wir optimistisch und mit viel Vorfreude auf das Ostderby in der Alten Försterei zu.“ 

Die Rot-Weißen erzielten das 1:0 bereits in der 7. Spielminute. Dabei gelang Yasar Cinar ein sehenswerter Schlenzer von der Strafraumkante. Die Jung-Unioner ließen im ersten Abschnitt insgesamt kaum einen Konter der Gastgeber zu, dennoch entstand der Ausgleichstreffer wenige Minuten später nach einem schnellen Gegenangriff. Ein Kieler kam dabei im Strafraum zu Fall, der folgende Elfmeter wurde verwandelt. Die Köpenicker blieben davon unbeeindruckt und darauf aus, selbst das Spiel zu bestimmen und den Gegner früh in dessen Hälfte zu attackieren. Zwar gelang ihnen kurz vor der Pause das 2:1, aber auch dieser Vorsprung hatte nur wenige Minuten Bestand. Zur Halbzeit stand es 2:2.

Der zweite Durchgang begann für die Gäste ähnlich furios wie der erste. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff versenkten die Jung-Unioner einen zweiten Abpraller. Der Kieler Schlussmann parierte zunächst einen Distanzschuss und den folgenden Nachschuss. Beim zweiten hatte er schließlich das Nachsehen. Die Störche befreiten sich in der Folgezeit häufiger aus dem Angriffs- und Mittelfeldpressing der Jung-Unioner. Die Gastgeber waren auch bei Standards bedingt durch ihre Größenvorteile stets gefährlich. Kurz vor dem Abpfiff spielten sie einen Ball zwischen den Verteidigern hindurch in den Strafraum und trafen zum Endstand von 3:3.

Aufstellung Union
Moser – Schulz, Maloney, Kanther, Meyer – Dehl (87. Lindemann), Opfermann-Arcones, Cinar – Werner (83. Cetin), B. Pratsler (74. Muschkowski), Sitz.

Torfolge
0:1 (7. Cinar), 1:1 (11.), 1:2 (40. Opfermann Arcones), 2:2 (44.), 2:3 (50. B. Pratsler), 3:3 (89).

Für die A-Junioren geht es am kommenden Sonntag (15.04.2018) um 13:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen Dynamo Dresden weiter. Die Partie findet in der Alten Försterei statt, der Eintritt ist frei.