Wow! Frühaufsteher-Alarm!

U17 scheitert in Bremen

Lange in Unterzahl gespielt:

Sa, 17. August 2019
U17 scheitert in Bremen

Im zweiten Saisonspiel unterliegen die B-Junioren des 1. FC Union Berlin auswärts dem SV Werder Bremen mit 0:2. Dabei müssen die Köpenicker weite Teile des Spiels in Unterzahl absolvieren.

Dabei beginnt die Partie für die Jung-Unioner vielversprechend. "Nach der ersten Viertelstunde hätten wir 4:0 führen können", meint Trainer Hermann Andreev, "da waren mehrere Chancen dabei. Aber man muss den Ball eben auch über die Linie bringen."
In der 18. Spielminute zeigt der Unparteiische Cvjetinovic nach einem Handspiel im eigenen Strafraum Rot. Den darauf folgenden Strafstoß und den Nachschuss pariert Spadaro Joerges zwar, doch einige Minuten später ist auch der Schlussmann der Rot-Weißen machtlos, als die Heimmannschaft den Führungstreffer erzielt.

"Auch mit einem Mann weniger haben wir uns nicht aufgegeben", stellt Andreev fest, "hier muss ich ein Kompliment an die Mannschaft aussprechen. Natürlich muss man in Unterzahl kompakter stehen, aber wir hatten trotzdem auch in der zweiten Halbzeit mehrfach die Chance, den Rückstand wieder aufzuholen. Das Team hat eine gute Leistung gezeigt."
In der Mitte der zweiten Halbzeit erhöht Bremen auf 2:0. Dieses Ergebnis bleibt bis zum Schlusspfiff stehen. 
Der Trainer schaut aber schon wieder nach vorn: "Wir legen den Fokus auf die kommenden Spiele. Die Englische Woche hat gerade erst begonnen und mit Hertha BSC und dem FC St. Pauli treffen wir auf zwei weitere spielstarke Gegner."


Aufstellung 
Spadaro Joerges – Ekmekci, Dasgin, Hajjaj, Saribas – Kemlein (74. Kühn), Dahlke (68. Durmushan), Somnitz (68. Kaus), Ewald (74. Vierath), Cvjetinovic – Sanogo (54. Asiltekin).

Torfolge
1:0 (21.), 2:0 (72.).

Am kommenden Mittwoch (21.08.2019) empfangen die Nachwuchskicker Hertha BSC. Die Partie beginnt um 18:30 Uhr.