Oh. So spät schon? :-o

U17 belegt 7. Tabellenplatz

Rückblick auf den Saisonverlauf:

Do, 06. Juni 2019
U17 belegt 7. Tabellenplatz

Die B-Junioren des 1. FC Union Berlin belegten am Saisonende den siebten Tabellenplatz. Die Jung-Unioner blicken auf eine Spielzeit zurück, in der sie sich mit zwei sehr unterschiedlichen Gesichtern präsentierten: eines vor und das andere nach der Winterpause.

Das im Laufe der Saison auf 33 Punkte angewachsene Punktekonto weist eine bemerkenswerte Diskrepanz auf. Die Eisernen sammelten bis zur Winterpause in 16 von 26 Meisterschaftsspielen bereits 27 Punkte und erzielten 38 Tore. An den folgenden zehn Spieltagen von Februar bis Juni 2019 lag die Ausbeute dagegen bei lediglich sechs Zählern und neun Treffern. Zwei 1:0-Siege gegen Hertha BSC und den Chemnitzer FC waren die einzigen Auftritte nach der Winterpause, bei denen die Rot-Weißen ohne Gegentor vom Platz gingen.

Leistungsschwankungen sind im Nachwuchsfußball keine Seltenheit. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel über die gesamte Saison hinweg durch individuelle Stärken und ein gutes Kombinationsspiel ausreichend Torchancen herausgespielt, um Spiele zu gewinnen“, stellt Trainer André Vilk zunächst heraus. „Die jeweiligen Spielauswertungen unterstreichen dies sehr deutlich. Herausgespielte Chancen führen natürlich nicht zwangsläufig zu Toren.“

In der ersten Saisonhälfte schossen die Köpenicker in den Duellen gegen Werder Bremen, SC Borgfeld, HSV, Holstein Kiel und Dynamo Dresden stets mehr als drei Tore. Mehr als ein Treffer gelang ihnen in der zweiten Saisonhälfte nur einmal und das wiederum gegen den HSV (3:4). „Der Entwicklungsprozess ist für die Mannschaft in puncto Aktionsschnelligkeit vor dem Tor und Abschlussgenauigkeit daher längst noch nicht abgeschlossen“, resümierte André Vilk. „Diese Fähigkeiten bleiben wichtige Ansatzpunkte zur Leistungssteigerung in der kommenden Saison.“

Zu den Fakten der Bundesligasaison: 26 Spiele (10 Siege, 3 Unentschieden, 13 Niederlagen), 33 Punkte, 47:40 Tore. Mit Fisnik Asllani schaffte es ein Unioner, sich durch 23 Saisontore auf den zweiten Platz der Torschützenliste zu schießen.