Oh. So spät schon? :-o

U16 und U15 wieder im Training

Junioren-Regionalliga

Do, 02. August 2018
U16 und U15 wieder im Training

Die U16 und U15 des 1. FC Union Berlin stecken mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison. Sie bereiten sich auf Wettkämpfe gegen die besten Teams im Bereich des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV-Junioren-Regionalliga) vor.

Die B-Junioren (U16) starten am 18.08.2018 gegen Hansa Rostock und die C-Junioren (U15) gegen RasenBallsport Leipzig. Die Rot-Weißen beginnen jeweils mit einem Heimspiel.

Die B-Junioren (U16) befinden seit knapp zwei Wochen wieder im Training. Am vergangenen Samstag (28.07.2018) bestritten die Jung-Unioner das erste Testspiel der laufenden Saisonvorbereitung. Das Spiel gegen die U16 des Halleschen FC (Verbandsliga) verloren die Rot-Weißen mit 2:1. Weitere Härtetests gegen Eintracht Braunschweig (Regionalliga Nord), Widzew Lodz (Polen) und die U16 des 1. FC Magdeburg (Verbandsliga) stehen an.

In der vergangenen Saison ging der jüngere Jahrgang der B-Junioren erstmals überregional an den Start. Die Eisernen spielten in der für diesen Jahrgang höchsten Liga und belegten am Saisonende einen Platz im Tabellenmittelfeld. Trainer Steve Georges hat die Verantwortung von André Vilk, der in die U17 (Bundesliga) aufgerückt ist, übernommen. Steve Georges kennt das Team der U16 sehr gut, denn er trainierte die Mannschaft bereits in der vergangenen Saison als U15. Ihm zur Seite steht Sebastian Stolle, der auch in der letzten Saison als Co-Trainer der U16 fungierte. Der Spielerkader entspricht größtenteils der letztjährigen U15. Vier Abgängen stehen fünf Zugänge gegenüber.
 
Die C-Junioren (U15) haben die Saison 2018/19 ebenfalls am Montag vor einer Woche mit der ersten Trainingseinheit eröffnet. Für die Nachwuchskicker beginnt die erste Spielzeit mit wöchentlichen Pflichtspielen in einem überregionalen Verband. Zur optimalen Vorbereitung bestreiten die Jung-Unioner unter anderem Testspiele gegen die Ligakontrahenten Babelsberg 03, Hertha 03 Zehlendorf und Tennis Borussia Berlin.

Hermann Andreev ist als verantwortlicher Trainer von der U17 in die U15 gewechselt. Er wird von Co-Trainer Dominik Ludwig, der im Sommer zu den Eisernen kam, unterstützt. Das Trainerduo hat auch ein besonderes sportliches Ziel ausgesprochen: das Erreichen des Berliner Pokalfinales. Der Kader umfasst mehr als 20 Akteure. Es sind vornehmlich Spieler aus der letztjährigen U14.