'Nabend!

Neues von der Baustelle am BBW 63

Bestandsgebäude abgerissen:

So, 15. Mai 2022
Neues von der Baustelle am BBW 63

Nach einer vergaberechtlich bedingten Verzögerung zu Beginn des Jahres konnten nun auf der Baustelle für das neue Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union Berlin am Bruno-Bürgel-Weg 63 die Bauarbeiten weitergehen.

So konnte in den vergangenen Tagen mit den Abrissarbeiten des Bestandsgebäudes begonnen werden und die ehemaligen Umkleiden des Sportplatzes sind nun Schutt und Asche gewichen.  

Bereits in der vergangenen Woche wurde zunächst das Gebäude entkernt, wobei manuell alle Baustoffe sorgfältig voneinander getrennt wurden. Im nächsten Schritt wurden nun das Dach abgetragen und die Grundmauern eingerissen. Parallel dazu haben auf dem Gelände die Erd- und Tiefbauarbeiten begonnen, welche den Aushub und die Auffüllung der Baugrube sowie die Errichtung der Grundleitungen, Feuerlöschleitungen und der Hebeanlage beinhaltet.

In den kommenden Wochen werden die Rohbauarbeiten beginnen. Dazu wird zunächst die Bodenplatte gesetzt, auf der das künftige zweigeschossige Jugendhaus entstehen wird.

Am Bruno-Bürgel-Weg 63 entsteht das neue Trainingsgelände des Nachwuchsleistungszentrums vom 1. FC Union Berlin. Mit der Jugendgeschäftsstelle, dem Jugendhaus, Schulungsräumen, Aufenthalts- und Küchenbereichen für Sportler und Mitarbeiter sowie verschiedensten Trainingsanlagen wird der Neubau modernsten Anforderungen entsprechen. Auch Unions Frauen- und Mädchenabteilung und die Sportförderung werden an dem Standort ihr neues zu Hause finden.

 

Der Neubau des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Union Berlin e.V. wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

AFTV Videos