Schön, dass du hier bist!

Drei Punkte entführt

Flutlichtspiel in Hannover:

Mi, 11. März 2020
Drei Punkte entführt

Die älteste Juniorenmannschaft des 1. FC Union Berlin gewinnt am Mittwoch (11.03.2020) mit 4:2 (3:1) gegen Hannover 96.

Die Unioner zeigen schnell, dass sie es auf drei Punkte abgesehen haben. Bereits Mitte der ersten Halbzeit führen die Köpenicker durch Treffer von Ensar Aksakal und John Liebelt mit 2:0. Das erste Tor fällt nach einem Angriff über die rechte Seite. Milos Cvjetinovic flankt von rechts außen vor das Tor, dort schiebt Aksakal aus acht Metern ein. Wenig später jubeln die Rot-Weißen zum zweiten Mal. Zunächst wehren die Gastgeber den Ball nach einer Ecke nicht konsequent ab. John Liebelt nutzt die Gelegenheit, schaltet gedankenschnell aus dem Gewühl heraus und trifft zum 2:0. Auch anschließend kommen unsere A-Junioren immer wieder gefährlich vor das Tor, können das Spiel jedoch nicht vorzeitig entscheiden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielen die 96er den Anschlusstreffer. Davon lassen sich die Eisernen kaum aus der Ruhe bringen und antworten prompt. Milos Cvjetinovic schießt den dritten Treffer. Das Tor fällt nach einer Flanke von Georgios Labroussis, der den Ball von der linken Seite auf den am zweiten Pfosten freistehenden Cvjetinovic zirkelt.

Im zweiten Abschnitt wird es noch einmal spannend als die Gastgeber knapp 20 Minuten vor Schluss verkürzen. "Wir haben es versäumt, das Spiel in der ersten Halbzeit endgültig zu entscheiden", analysiert Trainer Andrè Vilk nach Abpfiff. "Dadurch wurde es in der zweiten Halbzeit nochmal spannend und wir mussten weiterkämpfen. Das Spiel hätte sogar noch kippen können."

Erst in der Schlussminute fällt der erlösende Treffer zum 4:2. Die Eisernen erobern den Ball an der Mittellinie und spielen sich anschließend mit drei Angreifern bis in den Strafraum durch. Niklas Kaus gibt die Vorlage und Maciejewski braucht nur noch einzuschieben.

Torfolge 
0:1 (25. Aksakal), 0:2 (33. Liebelt), 1:2 (41.), 1:3 (45. Cvjetinovic), 2:3 (66.), 2:4 (90. Maciejewski).

Aufstellung
Oppermann - Labroussis, Krüger, Riecke, Cvjetinovic (76. Ewald) - Liebelt (90. Hajjaj), Gencel (82. Somnitz) - Aksakal, Schneider, Maciejewski - Ihbe (84. Kaus).

Das nächste Spiel der U19 findet am kommenden Sonntag (15.03.2020) statt. Die Mannschaft trifft auf den VfL Wolfsburg. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr im AOK Stadion in Wolfsburg.