Grüße aus der Wuhlheide!

Der Zeitplan für den NLZ-Neubau

Bauarbeiten in vollem Gange:

Do, 02. Dezember 2021
Der Zeitplan für den NLZ-Neubau

Die Baustelleneinrichtung und erste Bauarbeiten für den Neubau des Nachwuchsleistungszentrums der Eisernen schreiten weiter planmäßig voran.

Nachdem im Oktober die Baucontainer, in denen die Bauleitung und –koordination nun täglich vor Ort arbeitet, aufgestellt, die Leitungen für Baustrom und Bauwasser verlegt und mit dem für den Bau dringend notwendigen Umbau der Regenwasseranlage begonnen wurde, starteten nun auch die Bauarbeiten für die Fernwärmetrasse, über die am Bruno-Bürgel-Weg 63 künftig die Wärmeversorgung erfolgen wird.

Darüber hinaus soll noch in diesem Jahr mit den bereits ausgeschriebenen Erd- und Tiefbauarbeiten angefangen werden. Diese beinhalten unter anderem auch den Abriss des Bestandsgebäudes, in dem die Umkleidekabinen für die Sportler untergebracht waren. Bis Mitte Februar sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein.

Kurz vorher beginnt bereits der Bau des künftigen Jugendhauses und Internats, in dem auch sämtliche Büros und Funktionsräume des neuen NLZs zu finden sein werden. Im Anschluss daran wird bis voraussichtlich Ende Mai 2023 der Innenausbau erfolgen.

Parallel zu den Rohbauarbeiten beginnt auch der Bau der Außenanlagen auf dem Gelände am Bruno-Bürgel-Weg. Dabei entstehen unter anderem zwei Rasenplätze, zwei Kunstrasenfelder sowie mehrere Kleinspielfelder für den Trainings- und Spielbetrieb.

Die Fertigstellung des neuen Nachwuchsleistungszentrums ist für August 2023 geplant.

 

Der Neubau des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Union Berlin e.V. wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

AFTV Videos