Eiserne Grüße!

Bodensanierung am Bruno-Bürgel-Weg

Neubau des Nachwuchsleistungszentrums:

Mo, 28. September 2020
Bodensanierung am Bruno-Bürgel-Weg

Am Donnerstag (01.10.2020) beginnen auf dem Trainingsgelände des Nachwuchsleistungszentrums am Bruno-Bürgel-Weg 63 die Bodensanierungsarbeiten des Landes Berlin. Es handelt sich um die letzten vorbereitenden Maßnahmen auf dem östlichen Teilstück, die vor der Übergabe lastenfreier Flächen an unseren Verein notwendig sind. An dieser Stelle entsteht anschließend ein modernes Trainingsgelände und Jugendhaus.

Damit rückt der geplante Baubeginn nach insgesamt neunjähriger Planungs- und Vorbereitungsphase in greifbare Nähe. Funktionales Herzstück der Anlage wird das zweigeschossige Jugendhaus. In das Gebäude ziehen ein: die Jugendgeschäftsstelle, das Internat, die Physiotherapie und die gesamte Materiallogistik der Nachwuchsabteilung. Außerdem stehen mehrere Schulungsräume und ein moderner Kabinentrakt zur Verfügung. Das erweiterte Trainingsgelände umfasst je zwei Rasen- und Kunstrasen- sowie verschiedene Kleinspielfelder und Soccer Courts für den Trainings- und Spielbetrieb. Die fertiggestellte Anlage wird vom Nachwuchsleistungszentrum, der Frauen- und Mädchenabteilung, dem Bereich Sportförderung (Kita- und Schulprojekte), der Flatow-Oberschule (Eliteschule des Fußballs) sowie den ortansässigen Betriebssportgemeinschaften Wasser 75 und Fernsehelektronik genutzt.

Der Erbbaurechtvertrag zwischen dem Land Berlin und dem 1. FC Union Berlin bringt endgültige Nutzungssicherheit und soll noch im Herbst unterzeichnet werden. Vereinbart ist eine Laufzeit über 65 Jahre. Direkt im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung wird der Verein mit der Ausschreibung der Bauleistungen beginnen und den Termin für den Baubeginn festsetzen. Die geplante Bauzeit des durch Land und Bund geförderten Projektes beträgt zwölf Monate.

AFTV Videos