NOCH oder SCHON online???

1. FC Union Berlin verpflichtet Hermann Andreev als sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums

Di, 17. August 2010
1. FC Union Berlin verpflichtet Hermann Andreev als sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums

Hermann Andreev leitet ab sofort zusammen mit Lutz Munack das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union Berlin. Der 44-jährige Fußballlehrer führte 2001 den SV Babelsberg als Trainer in die 2. Bundesliga und war zuletzt Trainer des VFC Plauen, mit dem er 2008 in die Regionalliga aufstieg. Ab sofort verantwortet er die sportliche Entwicklung der Nachwuchsspieler des 1. FC Union Berlin. Lutz Munack zeichnet gleichberechtigt für den kaufmännisch-organisatorischen Bereich verantwortlich.

„Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit ist für den 1. FC Union Berlin Teil seines Selbstverständnisses. Wir möchten junge Spieler ausbilden und sie an das Leistungsniveau der Profis heranführen. Hermann Andreev ist ein erfahrener Fußballehrer, der unsere Talente in enger Abstimmung mit der Lizenzabteilung auf ihrem Weg vom Jugendspieler zum Fußballprofi begleiten wird“, kommentiert Union-Geschäftsführer Oskar Kosche die Verpflichtung.

„Es gilt, die erfolgreiche Arbeit des Vereins fortzusetzen, aber auch neue Dinge mit einzubringen. Jedes herausragende Talent ist eine Riesenchance für den Verein. Ich will dazu beitragen, dass wir Spieler fitmachen für den Profifußball, ihnen eine Perspektive eröffnen und in enger Abstimmung mit Uwe Neuhaus und Christian Beeck dafür Sorge tragen, dass die Tür zur 1. Mannschaft offen steht“, so Hermann Andreev zu seinem Engagement beim 1. FC Union Berlin.