Schon gefrühstückt?
zum Ticker

VfB Stuttgart II vs 1. FC Union Berlin

3. Liga, 21. Spieltag

VfB Stuttgart II vs 1. FC Union

3. Liga, 21. Spieltag

Sa., 07. Februar 2009, 14:00 Uhr
Gottlieb-Daimler-Stadion,...
0 : 3
1.000
SR: Markus Kuhl (Köln) | Assistenten: Stefan Glasmacher, Till Franke

Es geht wieder los: Rückrundenauftakt beim VfB Stuttgart II

Vorbericht

Alle Spieler sind heiß auf den Auftakt: Nach der Mitteilung, dass das Auftaktspiel stattfindet,  glühte beim Training der Rasen. „Man hat gemerkt, dass das Team sehr positiv auf die Nachricht reagiert hat“ beobachtete Trainer Uwe Neuhaus bei der Einheit am Donnerstag-Nachmittag.

In Stuttgart geht für unsere Mannschaft darum, einen guten Start in die Rückrunde zu erwischen. Zu unterschätzen sind die VfB Bubis jedoch überhaupt nicht. Zurzeit liegt die Elf von Trainer Rainer Adrion (ab kommender Saison neuer U21-Nationalcoach) auf Rang elf. In der Hinrunde ging es für die Schwaben auf- und abwärts. Grandiosen Siegen wie gegen Jena (6:0) oder Braunschweig (4:0) folgten derbe Pleiten wie gegen Düsseldorf (0:4). Vorsicht Union: Der VfB II hat mit 32 Toren die drittbeste Offensive der dritten Liga. Die Zweite ist für ihre Torgefährlichkeit bekannt, aber auch für Schwächen in der Hintermannschaft. Das zeigen Spiele wie gegen die Stuttgarter Kickers (4:4) oder der Sieg bei der U23 von Werder Bremen (5:4).

Neuhaus warnt: „Das ist eine fußballerisch sehr gute Mannschaft, die wir nicht zur Entfaltung kommen lassen dürfen.“ Also: Kämpfen und siegen heißt das Motto!

An das Hinspiel haben die Union-Fans gute Erinnerungen. Mit dem 3:1-Sieg holten die Eisernen am zweiten Spieltag ihren ersten Sieg. Matchwinner war Karim Benyamina, der einen Doppelpack zum Sieg beisteuerte. Das Erfolgsrezept weiß Neuhaus auch noch: „Wir konnten sie damals mit drei Standardsituationen knacken.“ Die rund 500 Union-Fans, die mit nach Stuttgart reisen, hätten mit Sicherheit nichts dagegen, wenn es wieder so läuft.

Fehlen wird neben den Langzeitverletzten Dustin Heun und Patrick Kohlmann auch Daniel Schulz, der wegen erneut aufgetretener Knieschmerzen pausieren muss.

Nicht im Kader sind Sebastian Bönig und Nico Patschinski. Die beiden spielen am Sonntag mit der zweiten Mannschaft gegen Tus Makkabi. „Aufgrund ihres längeren Ausfalls in der Vorbereitung wollen wir den beiden Spielpraxis in der zweiten Mannschaft geben, um den Abstand zum 18er-Kader nicht zu groß werden zu lassen“, begründet Trainer Neuhaus seine Entscheidung.

SpielStatistiken

VfB Stuttgart II vs 1. FC Union Berlin

2 Gelbe Karten 1
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast