Schön, dass du hier bist!
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs Holstein Kiel

Testspiele - 5. Spieltag

1. FC Union vs Kiel

Testspiele - 5. Spieltag

Sa., 10. Oktober 2009, 14:00 Uhr
An der Alten Försterei
1 : 1
967
SR: Christian Schößling (Leipzig) | Assistenten: Sebastian Schmickartz, Alexander Sather

Testspiel:

Spielbericht

Kiels neuer Trainer Christian Wück brachte nach der Pause eine komplett neue Elf, um sich ein Bild aller Spieler seiner Mannschaft zu machen und auch Union wechselte einige Male. In der 58. Spielminute nutzte schließlich Soltanpour eine der wenigen Chancen und brachte Union mit 1:0 in Führung. In der Folge häuften sich allerdings kleine Nachlässigkeiten und Ballverluste. Schließlich schloss Guscinas in der 78. Minute einen Konter erfolgreich ab und erzielte das Tor zum 1:1-Endstand.

Beide Trainer ordneten das Geschehen nach Spielschluss ähnlich ein: "Für uns war das Spiel sicherlich deutlich wichtiger als für Union. Im ersten Spiel unter einem neuen Trainer wollen sich alle Spieler zeigen und das haben sie streckenweise recht ordentlich gemacht", befand Holstein-Coach Christian Wück. Uwe Neuhaus nahm seine "2. Garde" ein wenig in Schutz: "Man hat schon gesehen, dass mehrere Wochen ohne echte Wettkampfpraxis ihre Spuren hinterlassen. Mit jedem verlorenen Zweikampf, jedem Ballverlust zieht man sich dann mehr zurück. Trotzdem bin ich zumindest mit der 1. Halbzeit halbwegs zufrieden, danach war es kein ansehnliches Spiel mehr für die Zuschauer, aber trotzdem wichtig für die Spieler."

Holstein Kiel zum Test im Stadion An der Alten Försterei

Vorbericht

Um im Spielrhythmus zu bleiben und die Länderspielpause effektiv zu nutzen, treten die „Eisernen“ am Wochenende gegen derzeit im hinteren Tabellendrittel der Dritten Liga rangierende Kieler an. Nach sieben Punkten aus neun Spielen musste Falko Götz nach neun Monaten seinen Trainerstuhl bei den „Störchen“ räumen. Das Traineramt bekleidete kurzfristig der ausdrücklich als Interimslösung eingesetzte und bis dato U23-Trainer Torsten Fröhling. Bereits im ersten Spiel unter Fröhling erkämpfte sich der Aufsteiger einen 2:0-Erfolg gegen die zweite Garde des VfB Stuttgart und kletterte auf den 16. Tabellenplatz. Seit Dienstag ist der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Wück neuer Chef-Coach.

Für Uwe Neuhaus ist das Spiel eine gute Möglichkeit, den Akteuren, die in den letzten Wochen nicht so oft zum Einsatz kamen, Spielpraxis zu verschaffen. Die „zweite Reihe“ ist nach der Niederlage in Duisburg hoch motiviert und möchte zeigen, dass sie als ernsthafte Alternative in den Startlöchern steht. Insofern erwartet die Zuschauer ein spannendes Match, in dem es für die Union-Spieler durchaus darum geht, sich für die nächsten Punktspiele nachhaltig zu empfehlen.

Nicht im Kader für das Spiel am Samstag sind die vom Berliner Auswahl-Trainer Ingo Weniger zum DFB-U21-Länderpokal berufenen Steven Jahn und David Hollwitz. Neben den Rekonvaleszenten Michael Parensen (Muskelfaserriss) und Kenan Sahin (Knieverletzung) muss auch John Jairo Mosquera für den Samstag passen, ihn plagt ein Infekt. Fraglich ist zudem der Einsatz von Björn Brunnemann, der am Mittwoch im Training eine schmerzhafte Rückenprellung erlitt.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs Holstein Kiel

0 Gelbe Karten 0
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast