Aha. Der frühe Vogel ...
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs Grünauer BC

Berliner Landespokal, 2. Spieltag

1. FC Union vs Grünauer BC

Berliner Landespokal, 2. Spieltag

Sa., 11. Oktober 2008, 14:00 Uhr
Fritz-Lesch-Sportplatz, Berlin
6 : 0
1.246
SR: Aaron Müller (Berlin) | Assistenten: Kevin Langner, Marcel Richter

Union locker eine Runde weiter

Spielbericht

Vor 1.246 Zuschauern auf der Fritz-Lesch-Sportanlage wurde Bezirksligist Grünauer BC deutlich mit 6:0 bezwungen. Die Tore erzielten Steven Jahn (29.), Hüzeyfe Dogan (45.), Karim Benyamina (63. und 87.) und Torsten Mattuschka (65.). Darüber hinaus steuerten die Gäste ein Eigentor bei, das Oliver Wätzig in der 66. Spielminute unterlief.

Karim Benyamina wieder fit

Vorbericht

Die Partie gegen den Grünauer BC wird um 14 Uhr auf dem Fritz-Lesch-Sportplatz in der Dörpfeldstraße angepfiffen. In der Begegnung liegt die Favoritenrolle klar bei den Köpenickern. Immerhin spielt der 3.-Ligist fünf Ligen über seinen Gästen.

Bei den Eisernen wird Karim Benyamina endlich wieder mit dabei sein. Nach seiner Rot-Sperre und der anschließenden Verletzung ist er seit Montag wieder voll im Mannschaftstraining. Einem Einsatz steht nichts im Wege.

Unterdessen weilen mit Marcel Hegert, Stephan Gill, Kevin Maek und Torwart Eric Niendorf gleich vier Unioner mit der BFV-Auswahl beim U20-Länderpokal in Duisburg.

Auch Keeper Carsten Busch wird nicht zur Verfügung stehen. Er wurde am Donnerstag nach dem Bruch seines kleinen Fingers der rechten Hand operiert. Dabei wurde eine komplizierte Mehrfragmentfraktur festgestellt, sodass der 28-Jährige für die gesamte Hinrunde ausfallen wird. Deshalb wird voraussichtlich morgen erstmals A-Jugend-Spieler Alexis Lenhardt bei der 1. Mannschaft als Ersatztorwart auf der Bank sitzen.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs Grünauer BC

0 Gelbe Karten 0
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0