Dienstag
05.09.2017

Union-Senioren: Saisonstart mit Paukenschlag

Auch bei unseren Senioren-Teams rollt inzwischen wieder der Ball. Unsere in die 7er-Verbandsliga aufgestiegene AK 40 hatte zum Auftakt gleich den Meister SD CROATIA an der Alten Försterei zu Gast. Beste Gelegenheit, um sich für die Niederlage im 2017er Pokalfinale zu revanchieren. Und diese nutzten unsere Eisernen mit Bravour.  Die erste Hälfte konnte unsere Mannschaft ausgeglichen gestalten, kassierte jedoch in der 14. Min. ein unglückliches Eigentor. In der zweiten Hälfte wurde der Druck von Croatia allmählich zurückgedrängt. Und dann schlug wieder einmal die Stunde von Roland Kaiser:  Mit einem Hattrick binnen 4 Minuten (38., 39., 41.) brachte er den Titelverteidiger zur Strecke. Croatia gelang danach nichts mehr – die eiserne Abwehr stand sicher und brachte das 3:1 ungefährdet über die Zeit. Nächster Gegner ist am 8. September Vizemeister SSV Köpenick-Oberspree (Käthe-Tucholla-Stadion).

In der 11er-Landesliga ging es für unsere AK40 gleich im ersten Spiel gegen den starken Friedenauer TSC, der in der letzten Saison nur knapp den Aufstieg verpasste. In den ersten 45 Minuten konnte das Union-Team gut mithalten, dann aber setzte sich der Gast letztlich mit 3:0 durch.

Unsere AK 50 erzielte in der Landesliga im ersten Heimspiel gegen den BSC Marzahn ein 2:2, die Reserve konnte sich zuvor in der Bezirksliga bei der SG Humboldt mit 2:1 durchsetzen.

Für die 40er Reserve (11er Bezirksliga) und unsere AK 32 („Aufstiegsstaffel“ in der 7er-Bezirksliga) stehen die ersten Spiele am kommenden Wochenende an.

1. FC Union Berlin