Sonntag
20.07.2014

Ruhe in Frieden, Andreas Biermann

Andreas Biermann, ehemaliger Spieler beim 1. FC Union Berlin ist tot. In der Regionalligasaison 2006/2007 absolvierte Biermann unter Trainer Christian Schreier 29 von 36 Punktspielen und kam 3 Mal im Landespokal zum Einsatz. Am Freitag verstarb Biermann, der jahrelang an schweren Depressionen litt, im Alter von nur 33 Jahren.

„Er hat sich lange und mutig gegen seine Krankheit gestemmt, aber er konnte den Kampf nicht gewinnen. Wir sind geschockt und traurig. Unsere Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen von Andreas Biermann“, so Union-Präsident Dirk Zingler.

1. FC Union Berlin