Freitag
08.05.2015

1. FC Union Berlin erhält Lizenz für die 2. Bundesliga

Der 1. FC Union Berlin e.V. hatte von der DFL in einer ersten Entscheidung die Lizenz für die 2. Bundesliga für die Saison 2015/2016 nur unter dem Vorbehalt erhalten, dass bis zum 3. Juni 2015 Bedingungen zu erfüllen sind.

Gegen diese Entscheidung hatte der Verein frist- und formgerecht Beschwerde eingelegt. Im Beschwerdeverfahren konnte der 1. FC Union Berlin neue Tatsachen vortragen, die von der DFL bei ihrer zweiten Entscheidung berücksichtigt wurden. Im Ergebnis erteilte die DFL dem Verein die Lizenz ohne Bedingungen. „Wir haben gemeinsam - die Gremien des Vereins, unsere wirtschaftlichen Partner und unsere Mitarbeiter - alle Kräfte mobilisiert, um kurzfristig dieses für uns sehr erfreuliche Ergebnis zu erzielen und die Lizenz deutlich vor Ablauf der Frist ohne weitere Bedingungen zu erhalten. Mein Dank gilt allen, die daran mitgearbeitet und ihren Beitrag dazu geleistet haben. Ebenso möchte ich mich bei den Mitarbeitern der DFL für die professionelle Begleitung im Lizenzierungs- und Beschwerdeverfahren bedanken", so Union-Präsident Dirk Zingler.

Die Saison 2015/2016 wird die insgesamt zehnte Zweitliga-Spielzeit des 1. FC Union Berlin, der zum siebenten Mal in Folge in der zweithöchsten Spielklasse startet.

 

1. FC Union Berlin