Mittwoch
04.02.2015

Benjamin Köhler schwer erkrankt

Benjamin Köhler, zentraler Mittelfeldspieler beim 1. FC Union Berlin ist schwer erkrankt. Nach anhaltenden Bauchschmerzen, unter denen Köhler in den letzten Wochen zunehmend litt, erfolgte nach der Rückkehr aus dem Trainingslager eine eingehende Untersuchung. Dabei wurde bei Köhler ein bösartiger Tumor des Lymphsystems (Hodgkin-Lymphom) im Bauch diagnostiziert, der eine unmittelbar beginnende Therapie notwendig macht.

„Das ist ein schwerer Schlag für meine Familie und mich. Ich muss das erstmal verarbeiten, aber ich werde mich mit allem, was ich habe zur Wehr setzen und kämpfen. Wir sehen uns wieder, ganz bestimmt“, so Benjamin Köhler zu seiner Erkrankung.

„Diese Diagnose ist ein Schock für uns alle und es tut mir unendlich leid für Benny. Was immer wir beitragen können, um ihm zu helfen, das werden wir tun. Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er bald wieder gesund wird“, so Union-Präsident Dirk Zingler.

Benjamin Köhler hat sich bereits in medizinische Behandlung begeben und bittet um Verständnis dafür, den Kampf gegen seine Erkrankung ohne weitere öffentliche Berichterstattung aufzunehmen.

1. FC Union Berlin