Samstag
07.10.2017

U17 verliert im NOFV-Vereinspokal bei Hansa Rostock

B-Junioren scheiden nach 3:2-Niederlage bei Hansa Rostock in der Vorrunde des NOFV-Pokals aus. Zwei Mal glichen die Rot-Weißen einen Rückstand aus. Der Siegtreffer gelang den Hanseaten kurz vor dem Abpfiff. 

Am Samstag (07.10.2017) trafen die B-Junioren auf den Regionalligisten Hansa Rostock. Das Pokalspiel verlief sehr ausgeglichen. Die Rostocker agierten mit viel Einsatz und Temperament. Der Bundesligist aus Köpenick gab das Spielgeschehen häufig aus der Hand. Die Gastgeber gingen im ersten Abschnitt bereits zwei Mal in Führung. Nach dem Ausgleich zum 2:2 kurz nach der Halbzeitpause hatten die Rot-Weißen ihre spielerisch stärkste Phase, ohne jedoch ein weiteres Tor zu erzielen.
Wenige Minuten vor dem Ende trafen die Hansastädter durch einen Schuss aus über 20 Metern ins Netz. In der verbliebenen Zeit spielten sich die Jung-Unioner zwar mehrere Chancen heraus, zum Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr.
Die Rostocker spielen nun im Halbfinale bei Energie Cottbus.

Aufstellung Union
TW Oppermann - Steinbauer, Katsch, Koch, Markhoff
- Werbelow, Erdogan (64. Kammer), Aksakal, Möller (50. Hegermann), Maciejewski (72. Schyschka) - Petermann.
 
Torfolge
1:0 (25.), 1:1 (32. Aksakal), 2:1 (34.), 2:2 (42. Petermann), 3:2 (78.).

Im Berliner Axel-Lange-Pokal (2. Runde) geht es für die A- und B-Junioren bereits am Mittwoch wie folgt weiter:


U19
FSV Berolina Stralau – 1. FC Union Berlin
Mittwoch, 11.10.2017, 19:00 Uhr, Laskersportplatz.

U17
1. FC Union Berlin – Tennis Borussia Berlin
Mittwoch, 11.10.2017, 19:00 Uhr, Bruno-Bürgel-Weg.

1. FC Union Berlin