Newsletter NLZ

Donnerstag
30.11.2017

Eiserner Nachwuchs startet mit zwei Heimspielen in die Adventszeit

Die beiden ältesten Nachwuchsmannschaften des 1. FC Union Berlin empfangen am kommenden Samstag (02.12.2017) zu den letzten Heimspielen das Jahres RB Leipzig (U19) und Hertha BSC (U17). Beide Spiele finden wiederum auf Ausweichplätzen statt: Den Anfang macht die U17 um 11:00 Uhr in der Hämmerlingstraße 88. Die U19 beginnt um 14:00 Uhr im Bruno-Bürgel-Weg 63.

U19
Der Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg war vielleicht nicht unbedingt zu erwarten, ist aber sehr wohl eine Bestätigung für die Moral der Mannschaft. Trotz der sportlich schwierigen Situation bleibt das Team fokussiert. Gegen RB Leipzig gilt es, zuhause wieder erfolgreich zu sein. RB Leipzig konnte von den letzten fünf Partien ein Spiel gewinnen. Am vergangenen Spieltag unterlagen die Leipziger in Hannover mit 5:3.

U17
Heimstärke trifft auf Auswärtsstärke. Die Jung-Unioner stehen momentan punktgleich (20 Punkte) mit Hannover und St. Pauli im Tabellenmittelfeld. Mit 16 Punkten sind die Rot-Weißen die zweistärkste Heimmannschaft, mit zuletzt fünf Heimspielsiegen. 

Die Herthaner präsentieren sind bislang als auswärtsstark. Sie gewannen 16 von möglichen 21 Punkten und erzielten dabei 20 Tore. Das Hinspiel gewannen die Blau-Weißen mit 5:1. Hertha kommt als Tabellenführer zum Stadtderby nach Köpernick.

1. FC Union Berlin