Dienstag
09.01.2018
Die U17-Juniorinnen gewannen ihre Hallenvorrunde

Die U17-Juniorinnen gewannen ihre Hallenvorrunde

Juniorinnen: Endlich geht es wieder los

Nach 16 Tagen Fußballpause freuten sich unsere U13-Juniorinnen auf ihr Hallenturnier bei Turbine Potsdam. Recht früh am Morgen startete man in einem Teilnehmerfeld von 8 Mannschaften in zwei Gruppen und konnte sich erfolgreich ins Halbfinale spielen, dort zeigten die großen Mädchen vom Chemnitzer FC unseren Spielerinnen ihre Grenzen auf und wir spielten am Ende um Platz 3. Dieses Spiel wurde zu Uniongunsten im 9-Meter schießen gewonnen.

Die U15-Juniorinnen nahmen auch nach 16 fußballfreien Tagen an zwei Hallenturnieren teil. Am Samstag wurde in Potsdam gegen C-Juniorinnen gespielt. Nach einer durchwachsenen Vorrunde, qualifizierte man sich hinter Zwickau für die Goldrunde. Somit spielte man um die Platzierung 1-4. Bei spannenden Duellen wurde man erst im letzten Turnierspiel von Platz 1 verdrängt. Der Sieg ging nach Zwickau, die beste Torfrau kam aus Berlin.
Am Sonntag ging es dann zum Neujahrscup von den Jungs aus Friedrichshagen. Nach guter Vorrunde, konnte man im Halbfinale nicht an die gezeigten Leistungen anknüpfen und musste somit den Jungs vom TSV Mariendorf den Einzug ins Finale überlassen, die dieses auch für sich entscheiden konnten. Im kleinen Finale konnte man sich selbst den 3.Platz gegen Hohenschönhausen sichern, der beste Torwart war ein Mädchen.

Auch unsere U17-Juniorinnen verschlug es in die Halle, zur Vorrunde der Berliner Hallenmeisterschaft. Dafür wurde in der Woche davor zwei Mal trainiert, einmal sogar in der Halle. Ohne viel Tam Tam ging es gleich im ersten Spiel los, gegen die gut aufgestellte Mannschaft vom Berliner TSC fanden die Unionerinnen zu Beginn kein rechtes Mittel, um sich gegen die gut verteidigenden Gegnerinnen durchzusetzen. Mit zunehmender Spieldauer taten sich dann doch immer wieder Lücken auf, die mit guten Einzelleistungen zum Torerfolg führten. Nach kurzer Pause kam es zum zweiten Spiel gegen die Mädchen vom SV Adler. Hier war das Spiel gleich viel schneller und Torchancen gab es auf beiden Seiten. Durch zwei schnelle Kombinationen konnte man auch hier mit einem Sieg das Feld verlassen. Nun hatten wir zwei Spiele Pause und konnten kurz spielerische Verbesserungen ansprechen und verarbeiten, ehe es gegen den SC Borsigwalde im dritten Spiel ging. Der Gegner, nur mit einem Wechsler, war immer bemüht das Spiel der Unionerinnen zu stoppen, doch dies gelang ihm nicht immer und auch hier verließen wir den Platz als Sieger. Kurze Pause und weiter ging es im letzten Spiel gegen Pankow, dieses Spiel wurde zu Beginn sehr fahrlässig geführt und hätte uns die erste Niederlage bescheren können. Doch die Mädels konzentrierten sich erneut auf ihre Tugenden und beendeten das Turnier auf dem 1.Platz und zogen damit in die Endrunde, mit dem SV Adler, zusammen ein.

Die 2.Frauenmannschaft hatte ein Turnier bei Schmöckwitz/Eichwalde und belegte den 4. Platz von 6 Mannschaften.

1. FC Union Berlin