Freitag
08.09.2017

Erstes Heimspiel für die Union-Frauen

Zum ersten Heimspiel empfängt der 1. FC Union Berlin den SFC Stern 1900 zum Berlin-Derby auf dem Fritz-Lesch-Sportplatz. Das Team aus Steglitz stieg aus der Berlin-Liga auf, da der Berliner Meister Blau Gelb Berlin verzichtete. Die Gäste verloren ihre Premiere in der Regionalliga Nordost mit 1:2 gegen den BSC Marzahn.

Die Eisernen Ladies konnten dagegen die drei Punkte aus Dresden mit nach Hause nehmen und für das Spiel am kommenden Sonntag sind alle Spielerinnen einsatzfähig, einzig Celine Frank wird fehlen. Am Donnerstag waren alle 25 Spielerinnen des Kaders im Training, sodass das Trainerteam die Qual der Wahl hat, wer am Sonntag im ersten Aufeinandertreffen beider Teams aufläuft.

"Es ist das erste Heimspiel, ein Berlin-Derby und ein Spiel gegen einen Aufsteiger, der frisch aus der Berlin-Liga kommt. Dementsprechend wollen wir das Match gewinnen und ein attraktives Fußballspiel zeigen. In der Vorwoche hat Stern 1900 allerdings bereits gegen den BSC Marzahn gezeigt, dass sie kein Gegner sind, gegen den man die drei Punkte im Vorbeigehen mitnimmt. Wir dürfen uns für keinen Weg und keinen Zweikampf zu schade sein und müssen uns gleichzeitig darauf konzentrieren, unsere fußballerische Klasse auf den Platz zu bringen. Dann bleiben die Punkte an der Dörpfeldstraße."

Anstoß ist um 14 Uhr.

1. FC Union Berlin