Montag
22.01.2018
1. Platz in Beelitz für die Eisernen Ladies

1. Platz in Beelitz für die Eisernen Ladies

Erfolgreiches Wochenende für die Eisernen Ladies

8. aluta-Wärmetechnik-Cup in Marzahn
Wie in den vergangenen Jahren nahmen die Eisernen Ladies auch in diesem Jahr beim Hallenturnier in Marzahn teil und aufgrund einiger Absagen konnten zwei Union-Teams – Union rot und Union schwarz – gestellt werden. Beide Teams gewannen ihre Gruppe und gingen somit einem Aufeinandertreffen im Halbfinale aus dem Weg. Union rot traf im Halbfinale auf den 1. FFC Turbine Potsdam U17, ging früh durch Josephine Ahlswede in Führung, doch Turbine gelang noch der Ausgleich. Im 7-Meter-Schießen entschied der zehnte Schuss zugunsten der Turbine U17. Im zweiten Halbfinale spielte Union schwarz gegen den 1. FC Neubrandenburg und gewann mit 3:1 durch Tore von Neuzugang Marta Stodulska (2) und Jenny Trommer.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Neubrandenburg mit 1:0 gegen die Unionerinnen in den roten Trikots durch und auch im großen Finale reichte es für die Köpenickerinnen nicht zum Sieg. In einem engen Spiel mit einigen ungenutzten Chancen gewann Turbine U17 mit 1:0 durch ein Eigentor. Als beste Spielerin wurde Marta Stodulska gekürt, beste Torschützin war Jenny Trommer.

Union rot:
Monique Eichhorn, Josephine Ahlswede (2), Gwendolyn Mummert (1), Lisa Görsdorf (1), Alexandra Almasalme (1), Lisa Heiseler (1), Marta Schrey, Elisa Emini, Nathalie Scheffler
Union schwarz: Virginia Kiefer, Jenny Trommer (4), Lena Wolter, Latoya Bach, Marie Weidt, Charleen Niesler, Marta Stodulska (3), Luisa Neuwald (1), Isabel Welke (1)

16. Schneider-Cup in Beelitz
Gleich am Sonntag ging es zum nächsten Hallenturnier, wir folgten der Einladung nach Beelitz. Nach torreichen Gruppenspiele mit ansehnlichem Kombinationsfußball gegen Stahl Brandenburg (6:3), Blau Weiss Beelitz II (3:0) und Eintracht Miersdorf/ Zeuthen (6:1) standen die Eisernen Ladies im Halbfinale. Dort hieß der Gegner Turbine Potsdam II und nach zwei frühen Kontern standen es 0:2. Die Unionerinnen nahmen anschließend Fahrt auf und erzielten in sieben Minuten sieben Treffer. Im Finale kam es zum Duell mit dem Gastgeber – Blau Weiss Beelitz I, das mit 4:1 gewonnen wurde. Beste Torschützin des Turniers wurde Lisa Heiseler mit 9 Treffern.

Union:
Monique Eichhorn, Lisa Heiseler (9), Marta Stodulska (6), Lisa Görsdorf (3), Isabel Welke (3), Maria Pia Zander-Zeidam (2), Lena Wolter, Marie Weidt, Nathalie Scheffler, Charleen Niesler

Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei, das erste Testspiel findet am 4. Februar gegen den Bundesligisten FF USV Jena statt.

1. FC Union Berlin